Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Was beim Denver-Clan falsch lief... 
Suche [ « < ... 6 7 8 9 10  ] 

Autor

Beitrag

Blake0310
Benutzer

dabei seit:
12.06.2011
Beiträge: 64

Was mich an MP immer fasziniert hat war das viele Ex Dynasty Mitarbeiter an Bord waren, hatte immer etwas von Dynasty ala 90er.

26.06.11 15:17
Blake0310
Benutzer

dabei seit:
12.06.2011
Beiträge: 64

P.S: Was wirklich das Zeug zum Denver Ersatz gehabt haette war Central Park West, allein das (fruehzeitige) Ende der Serie hatte genau die Ausgangsposition wie Denver Season 3. Raquel Welch als Alleinerbin des Imperiums macht Lauren Hutton und ihrem Ex das Leben zur Hoelle.....schade das es da schon vorbei war.

26.06.11 15:20
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Grundsätzlich ist für mich MP auch das Dynasty der 90er. Ich finde beide Serien großartig. Ich weiss aber auch, dass beiden Serien ihre Schwächen haben. Und ich fand MP qualitativ jetzt nicht unbedingt hochwertiger als Dynasty!

Was MP beispielsweise "auszeichnete" ist, dass viele Personen sehr häufig off-character agierten bzw viele Charaktere stark verändert wurden: Kimberly, Michael und Jane seien hier als drastischste Beispiele genannt.

Und es gab wohl Storylines, die mehr oder weniger im Sand verlaufen sind. Ich denke jetzt an die Story "Sydney's Freundin mit misshandeltem(?) Kind".
Mir ist es eigentlich egal ob eine Storyline kommentarlos beendet wird oder eine Auflösung mit einem Satz passiert (was bei MP ja oft der Fall war). Es wurde hier ja schon angemerkt dass bei MP in der Regel Storylines gut und lange eingeführt wurden (was ich durchaus auch so sehe). In so einem Fall erwarte ich dann aber auch dass diese Geschichten entsprechend gut zu Ende geführt werden. Und das war eben auch bei MP nicht immer der Fall.


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
28.06.11 13:02
Blake0310
Benutzer

dabei seit:
12.06.2011
Beiträge: 64

Ich bin gerade in der besagten Staffel (misshandeltes Kind), soweit ich mich erinnere hat man das ganze damit beendet das man der Mutter geholfen hat mit dem Stress fertig zu werden der zu ihren Ausbruechen gefuehrt hat, Jo's Doktor war ja massgeblich daran beteiligt. Sobald ich die letzte Episode darueber gesehen habe poste ich meinen Eindruck.

03.07.11 15:20
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Bepo:
Der Arzt bat Jo ihn nach Bosnien zu begleiten. Es wurde allerdings on-screen keine Entscheidung getroffen. In der 5. Season tauchte sie einfach nicht mehr auf.

Es gab keine UFOs und Doppelgänger, dafür aber jede Menge andere äußerst bizarre Geschichten! Ebenso unzählige sehr unglaubwürdige Charakteränderungen und Verhaltensweisen, die definitiv off-character waren!

Oft wurde der Spannungsbogen über sehr viele Folgen aufgebaut um die Story dann völlig nebensächlich und kurz aufzulösen bzw abzuhandeln.

Dann musst du MP ja geliebt haben, wenn du dies so ausführst.
Ist ja dann wohl 1:1 mit Dynasty zu vergleichen.

Wenn du jetzt schreibst, du magst MP nicht, kannst du im Umkehrschluss Dynasty auch nicht mögen.


__________________
--
DALLAS - 2012
11.07.11 08:03
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Das hast du sehr richtig erkannt! Ich mag Dynasty und ich mag MP! Allerdings wurde hier der Qualitätsunterschied schon des öfteren angeführt, den ich nun nicht so sehe.


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
11.07.11 08:45
Blake0310
Benutzer

dabei seit:
12.06.2011
Beiträge: 64

Habe jetzt gerade noch einmal MP Season 5 geschaut, es wurde von Jo keine "on-screen" Entscheidung getroffen da dieses Teil des Cliffhangers war, immerhin hat man zu Beginn der 6. Staffel durch Matt dem Zuschuaer mitgeteilt das Jo nach Bosnien gegangen ist. Ein Abschied der also erklaert wurde, bei Dominique in Dynasty hat man allen Akteuren fuer 2 Jahre anscheinend Amnesie verpasst, kein Wort ueber Dominique und ihr Verschwinden, bis sie gegen Ende der S9 wieder erwaehnt wurde, die gute Amanda hat man gleich mit entsorgt, hier allerdings wurden die Charaktere nie von ihrer "Amnesie" geheilt, sie blieb einfach vergessen.....hmmm das man sie nach so einer Hochzeit einfach vergisst......ebenso wie Matthwe Claudia vergessen hat.....gut kann der Unfall gewesen sein, immerhin hat er sich an Krystle erinnert.....

25.07.11 11:25
Filoli
Board Member

dabei seit:
04.01.2012
Beiträge: 29

Ich frage mich gerade, was für ein Problem hier einige mit Leann Hunley haben? Sie ist nicht 50 Jahre alt, sondern 57 und sieht heute so aus: http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/actress-leann-hunley-attends-the-8th-annual-hack-n-nachrichtenfoto/112481215

Das Bild ist vom 18.04.2011 und zeigt eine 57jährige hübsche Frau... Übertreibt ihr es nicht etwas?


__________________
--
"I don´t have time for the death or the dull!"
30.05.12 20:44
Filoli
Board Member

dabei seit:
04.01.2012
Beiträge: 29

Was mich hier beim Lesen etwas nervt sind diese Kindereien a la "Meine Serie ist viel besser als Deine.." Was ist denn das für ein Niveau?

Dynasty war kein "Billig-Schrott" sondern die seinerzeit teuerste (!!) Serie der Welt. Champagner: echt! Kaviar: echt! Blumen: frisch und niemals Plastik. Diese Serie hat neue Standards in Ausstattung und Kosten gesetzt und jeder der hier nun gegenteiliges behauptet muss auf einem anderen Planeten leben. Gerade deshalb musste die Serie ja auch (wie zuvor schon beschrieben) immer in den TOP 30 bleiben, da sich die enormen Kosten sonst nicht rechneten.

Was meiner Ansicht nach schief lief war zum Einen der Austausch von zwei besonders guten und meiner Meinung nach 1000% perfekt besetzten Schauspielern (Pamela Sue Martin & Al Corley), sowie uninspirierte und fließbandartige Dialoge und Handlungsstränge ab Season 7, sowie der Zeitgeist der zuschlug.

Das erste mal mit den Augen habe ich gerollt (jetzt in der Wiederholung) als die doppelte Krystle auftauchte, das war mir zu absurd. Fallons Ufo hat mir Schmerzen bereitet und die Gouverneurswahl hätte ich mir auch geschenkt.

Das Moldawien-Massaker ist im Jahr 2012 angesehen auch eher ein bisschen mikrig inszeniert. Aber die Probleme starteten ja erst später.


__________________
--
"I don´t have time for the death or the dull!"
31.05.12 13:23
[ « < ... 6 7 8 9 10  ]