Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » "Der Denver Clan" als Leinwand-Prequel 
Suche [ « < 1 2 3 4  5 > » ] 

Autor

Beitrag

Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Mann, sind die Ladies alle eitel! War gerade auf Suche im Internet nach Fotos von Leann Hunley, Terri Garber, Emma Samms und Kathleen Beller- die meisten haben vorwiegend ihre Jugendfotos von vor 20 Jahren und älter drin...
Jetzt weiß ich natürlich gar nichts mehr, weil mir Terri Garber und Emma Samms als "Dusty Beauties" unheimlich gut gefallen.

08.02.11 14:01
ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197

Eitel sind die, ja. Das bringt wohl das Hollywood-Geschäft mit sich. Von Deinen genannten Damen hört man ja so gut, wie gar nichts mehr.
Und das mit der Explosion auf Denver-Carrington 1, stammt tatsächlich aus der Episode "20 Jahre früher", als Blake sein Gedächtnis verloren hat. Übrigens, eines meiner Lieblingsszenen. Der ganze Dialog, als Alexis bei Blake in Singapur Krankenbett sitzt, fand' ich klasse.


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
08.02.11 16:55
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Rollin:
Mann, sind die Ladies alle eitel! War gerade auf Suche im Internet nach Fotos von Leann Hunley, Terri Garber, Emma Samms und Kathleen Beller- die meisten haben vorwiegend ihre Jugendfotos von vor 20 Jahren und älter drin...
Jetzt weiß ich natürlich gar nichts mehr, weil mir Terri Garber und Emma Samms als "Dusty Beauties" unheimlich gut gefallen.

Ich habe vor Kurzem eine Folge von einer Krimi-Serie gesehen (war CSI oder Law & Order), in der Leann Hunley mitspielte.
Hättest du sie gesehen, würdest du dich nicht wundern.
Die sieht inzwischen aus, wie eine dickliche Vorstadt-Mutti (ohne jetzt irgendjemanden beleidigen zu wollen).

Aber von Terri Garber gibt es doch aktuelle Bilder auf ihrer "offiziellen" Fanseite. Die sieht doch soooo schlecht nicht aus. Die ist ja immerhin auch schon 50!!!


__________________
--
DALLAS - 2012
08.02.11 17:00
Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Ist ja schon gut! (Nur damals fand ich Leann Hunley soooo schön!)
Blakes ältere, aber dennoch tolle Verlobte sollte, wenn die Fotos nicht lügen, wirklich so aussehen wie Terri Garber oder Emma Samms. (Das wäre übrigens auch noch ein schöner Bogen zu dem Ansatz, dass Blakes leibliche Mutter gestorben war, als er vier Jahre alt war und er immer an sie erinnert wird, wenn er seine Tochter Fallon anschaut -siehe Season 2. Später erklärt er auch gegenüber Ben, dass ihn Leslie Carrington an seine eigene Tochter erinnert. Blake fühlte sich also als jüngerer Mann von Frauen angezogen, die ihn an seine verstorbene Mutter erinnerten- das macht ihn in meinen Augen sehr verletzlich und sensibel, was ich toll fände... Und dann kam Alexis! Folglich war er ihr eigentlich gar nicht gewachsen...)

10.02.11 06:36
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168


Zitat von Rollin:
Da hast Du ja das nächste Ding angesprochen- welche Version nimmt man denn da? Die mit Kate und Michael Torrance (Season 3) oder die Entführung von irgendwelchen Gangstern, denen Adam unter der Hand wegstirbt (Season 7)?
Ich persönlich wäre für die "Michael Torrance"-Geschichte, und damit wäre die andere Variante als "Tratsch im Knast" abzutun. Vielleicht gibt es aber noch eine andere Möglichkeit, beide Versionen in Einklang zu bringen. Ein Weiteres wäre natürlich noch Roger Grimes... (In Season 2 sagt Alexis, sie habe gehört, Roger Grimes sei vor sechs Monaten gestorben; was in Season 9 gesagt wurde, wissen wir ja!) Ich fürchte allerdings, da gibt es keine Rettung!


Roger könnte als tot erklärt sein, da seit vielen Jahren verschwunden. Es wurde ja erst in Season 9 näher darauf eingegangen.

27.03.12 21:07
Filoli
Board Member

dabei seit:
04.01.2012
Beiträge: 29

Das letzte was ich von Joan Collins hörte war eher eine Neuauflage im TV als das Prequel. Sie sprach in einem Interview davon, das Esther Shapiro in Verhandlungen mit wem auch immer steht und man wolle abwarten wie DALLAS laufe um dann ggf. auch Dynasty fortzusetzen. DALLAS startet ja nun Mitte Juni, dann drücken wir mal die Daumen!


__________________
--
"I don´t have time for the death or the dull!"
30.05.12 20:15
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Filoli:
Das letzte was ich von Joan Collins hörte war eher eine Neuauflage im TV als das Prequel. Sie sprach in einem Interview davon, das Esther Shapiro in Verhandlungen mit wem auch immer steht und man wolle abwarten wie DALLAS laufe um dann ggf. auch Dynasty fortzusetzen. DALLAS startet ja nun Mitte Juni, dann drücken wir mal die Daumen!

Schön und gut.
Da hoffe ich aber, dass die Shapiros sich die Serie noch mal zu Gemüte führen und nicht so einen Mist verzapfen, wie in der Reunion 1991!


__________________
--
DALLAS - 2012
31.05.12 07:00
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Aber gehts noch schlechter als in der Reunion?


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
31.05.12 10:28
Filoli
Board Member

dabei seit:
04.01.2012
Beiträge: 29

Gerade weil eben Esther immer wieder davon geschwärmt hat wie sie "ihre" Carrington Villa, wie sie es beschrieb, liebte. Und Umfragen unter den Fans ergeben hätten, das gerade Szenen die im Haus spielen die beliebtesten sind.. Und dann propfen sie bei der Reunion eine barocke völlig deplazierte Innenausstattung ins Filoli House.. Also bildlich gesprochen.. Ich hoffe einfach, dass für eine Fortsetzung genügend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen und die shots wieder auf Filoli gedreht werden können.
Dallas scheint ja ein gutes Budget zu haben, wenn man sich die making-of-shots auf youtube ansieht. Und immerhin war Dynasty in den 80ern (auf jeden Fall Staffel 1-6) die teuerste Serie der Welt damals.


__________________
--
"I don´t have time for the death or the dull!"
31.05.12 13:05
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303

Teuer, aber...


__________________
--
DALLAS - 2012
31.05.12 14:05
[ « < 1 2 3 4  5 > » ]