Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Bluttest 
Suche [ 1  2 3 4 5 ... > » ] 

Autor

Beitrag

apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303
Bluttest

Wurde von Blake eigentlich jemals ein Bluttest gemacht, nachdem Adam auftauchte und behauptete Blakes und Alexis' Sohn zu sein?


__________________
--
DALLAS - 2012
15.02.10 07:59
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Nein, ich glaube nicht. Es ist bis zum Schluss unklar, ob Adam wirklich der Sohn von Blake und Alexis ist. Und die Zweifel wurden ja des öfteren auch geschürt!


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
15.02.10 11:25
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303

Seltsam, dass dies nie geklärt wurde. Wieder so eine Unlogik...


__________________
--
DALLAS - 2012
17.02.10 06:05
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Ich kann dabei keine Unlogik erkennen! Es diente dem Spannungsaufbau! Und Blake sagte ja mal, dass es ganz egal sei ob er nun sein Sohn ist oder nicht, er liebe ihn wie ein Vater. Und Adam hat sich eben nie geäußert, ob er nun tatsächlich der verlorene Sohn ist oder ein Betrüger.


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
17.02.10 11:13
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303

Klar ist das unlogisch! Ein Multimillionär will nicht wissen, ob dieser Adam wirklich sein Sohn ist oder nicht!

Häh?

Jeder "normale" Mensch würde das ja wohl wissen wollen, oder etwa nicht...???


__________________
--
DALLAS - 2012
18.02.10 06:12
Joseph
Board Member

dabei seit:
26.02.2009
Beiträge: 35

Na endlich, zum ersten Mal lese ich, warum du "Denver Clan" zur schwächsten Serie gewählt hast. Aber um "schlimmste und dümmste Filmfehler" - Finder des Monats zu werden mußt du "als nicht ganz so großer" Denver Clan Fan, mich noch mehr überzeugen. In Bezug auf Fallon reichte ein Bluttest, bei Adam kam man nicht auf den Gedanken - das ist uns lange bekannt. Überzeuge uns doch mal mit Neuem. Du hast doch so´n Buch in englischer Sprache, verkaufe uns doch den Inhalt als dein Wissen. Ich würde mich freuen, wenn du zwei Gedankengänge auch mal in einem Posting verarbeiten würdest, so schwer ist das doch nicht, auch nicht für ein Mädchen.

18.02.10 16:37
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Das Verhalten von Blake mag vielleicht nicht das übliche Verhalten sein, aber ich als Psychologe sage dir, dass jede Verhaltensoption möglich und begründet ist!

Du kannst meinetwegen sagen, dass du dieses Verhalten nicht verstehst oder dass du anders handeln würdest. Du kannst aber nicht sagen dass das nicht normal ist! Und noch viel weniger dass es sich dabei um einen Regiefehler handelt!

Kenn Wunder dass du bei Dynast yauf soviele Fehler kommst, wenn du Dinge miteinbeziehst die gar keine Fehler sind!


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
18.02.10 19:29
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Joseph:
Na endlich, zum ersten Mal lese ich, warum du "Denver Clan" zur schwächsten Serie gewählt hast. Aber um "schlimmste und dümmste Filmfehler" - Finder des Monats zu werden mußt du "als nicht ganz so großer" Denver Clan Fan, mich noch mehr überzeugen.

Häh? Ich habe eine Frage gestellt und eine vernünftige Antwort erwartet. Was man von dir wohl nicht erwarten kann. Schade. Als "wahrer Dynasty-Fan" solltest du keine solche kindliche Reaktion hervorbringen. Obwohl...



Zitat von Joseph: In Bezug auf Fallon reichte ein Bluttest, bei Adam kam man nicht auf den Gedanken - das ist uns lange bekannt.

Sorry, dass ich nicht ein wandelndes Dynasty-Lexikon bin wie du. Was ich hier so lese - bei immerhin 33 Beiträgen von dir - überzeugst gerade du mich überhaupt nicht.



Zitat von Joseph:Überzeuge uns doch mal mit Neuem. Du hast doch so´n Buch in englischer Sprache, verkaufe uns doch den Inhalt als dein Wissen.

Tja, du solltest mal lesen, was ich schreibe. Dass ich ein Buch habe, habe ich nie behauptet. Ich habe verschiedene Dateien aus dem Internet gespeichert - darunter die englische über die Fehler und Ungereihmtheiten der Serie. Wenn du sie dir nicht selbst übersetzen kannst, ist das nicht mehr Problem. Ich verkaufe auch nicht den Inhalt dieses angeblichen "Buches" als mein Wissen. Das solltest du bemerkt haben, als ich die Frage zu diesem Thema stellte.
Wenn du Dynasty so gesehen hast, wie du meine Beiträge liest, kannst du die Serie ja nur super-toll finden!


Zitat von Joseph:Ich würde mich freuen, wenn du zwei Gedankengänge auch mal in einem Posting verarbeiten würdest, so schwer ist das doch nicht, auch nicht für ein Mädchen.

Kindergarten! Wie schon geschrieben, außer dummem Geschwätz bei 33 Beiträgen von dir - und dazu gehören ja nette Bemerkungen wie die, auf die ich gerade antworte, bringst du auch nichts vernünftiges zu Papier - ganz wie die Drehbuchautoren von Dynasty!

Siehste, ich kann auch so wie du...!


__________________
--
DALLAS - 2012
19.02.10 04:59
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Bepo:
Das Verhalten von Blake mag vielleicht nicht das übliche Verhalten sein, aber ich als Psychologe sage dir, dass jede Verhaltensoption möglich und begründet ist!

Du kannst meinetwegen sagen, dass du dieses Verhalten nicht verstehst oder dass du anders handeln würdest. Du kannst aber nicht sagen dass das nicht normal ist! Und noch viel weniger dass es sich dabei um einen Regiefehler handelt!
Toller Psychologe. Wirklich.
Ich habe doch nie behauptet, dass dies - ausgerechnet - ein Regiefehler ist! Warum gerade eine REGIEFEHLER? Wenn, dann ist das ein Fehler der Drehbuchautoren und nicht einer der Regisseure! Denn Unterschied solltest du kennen.



Zitat von Bepo:Kenn Wunder dass du bei Dynast yauf soviele Fehler kommst, wenn du Dinge miteinbeziehst die gar keine Fehler sind!

Ich sehe das nicht als Fehler, sondern als Ungereihmtheit. Habe nie behauptet, dass es ein Fehler ist. Wenn ich zu dir als Psychologe komme, werfe ich wohl Geld zum Fenster raus. Denn du legst mir hier ja Dinge in den Mund...


__________________
--
DALLAS - 2012
19.02.10 05:04
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303

Was für Leute betreust du als Psychologe denn so? Würde mich echt interessieren, da du ja Dinge in Aussagen von Leuten interpretierst, die so gar nicht gemacht wurden.

Außerdem habe ich dieses Thema unter "Carrington-Bibliothek" gepostet und nicht unter "Fehler der Regie".

(Regie - ich lach' mich tot!)

Nochmal: Meine Meinung dazu ist, dass ich als Multimillionär auf jeden Fall einen Bluttest machen würde, wenn irgendso ein dahergelaufener Typ ankommt und behauptet mein Sohn zu sein. Das ist wohl Fakt. Und wenn du das nicht so machst und den Kerl einfach als deinen Sohn akzeptierst - bitte schön.


__________________
--
DALLAS - 2012
19.02.10 05:09
[ 1  2 3 4 5 ... > » ]