Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Unlogik! 
Suche [ « < ... 3 4 5 6 7  8 9 10 11 ... > » ] 

Autor

Beitrag

Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Morgen, Apollo,
Du bist also wieder da!
Das ist schön!
Ich bin quasi mitten im Umzug und habe gerade keinen Bock, mit den Einpack- und Renovierungsarbeiten fortzufahren.
Zu den Ersten Seasons! Man darf dabei nicht vergessen, dass die ersten Seasons dafür verantwortlich sind, ob eine Serie weiterproduziert wird oder nicht. Und meistens haben erste Seasons auch eine ganz spezielle unverbrauchte Qualität, die in späteren Produktionsjahren meist nicht mehr erzielt wird.
(Ausnahme: "Der Denver Clan")
Im Falle von "Falcon Crest" ist es eine sehr interessante Info, dass die erste Season nicht der "Burner" gewesen sein soll. Aus heutiger Sicht gefällt mir die erste Season besser als Season 2 und 3, da sich hier alles um die exzellente Margaret Ladd als zurückgebliebene Tochter dreht. Die Soap-Elemente von Season 2 und 3 funktionieren zwar ganz gut, aber -abgesehen von der Gefängnis-Story um Julia- wirken sie konventionell und beliebig austauschbar.
Ab Season 4 geht es wieder mehr ums Weingeschäft- frisch und unverbraucht wirken die neuen Gechichten, die stets mit Elementen von Comedy und Mystery angereichert sind.
Bei "Knots Landing" wurde ein Archetyp der TV-Serie geschaffen, der immer wieder aufgegriffen und in abgewandelter Form neu inszeniert wurde. ("Six Feet Under", "Desperate Housewives")
Weißt Du zufällig, warum das ursprüngliche Konzept von "Knots Landing" ab Season 5 aufgegeben wurde, um in Season 9 fulminant wieder aufgegriffen zu werden?
Übrigens wärest Du beim "Dynasty"- Quiz wieder mit einer Frage dran, aber irgendwie macht das keinen Spaß, wenn sich sonst niemand beteiligt!
Und für unseren Freund Bepo hätte ich noch eine Anmerkung; nämlich die, dass DC zum Glück nichts mit SC zu tun hat.
Liebe Grüße

17.06.10 10:55
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

SC?


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
17.06.10 10:59
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Bepo:Meist untermauert mit Todschlagargumenten!

Du meinst: Meist untermauert von GUTEN Argumenten...


__________________
--
DALLAS - 2012
17.06.10 11:04
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Dann hätte ich das geschrieben! Nein, ich meine Todschlagargumente!


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
17.06.10 11:05
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Rollin:
Morgen, Apollo,
Du bist also wieder da!
Das ist schön!
Ich bin quasi mitten im Umzug und habe gerade keinen Bock, mit den Einpack- und Renovierungsarbeiten fortzufahren.
Zu den Ersten Seasons! Man darf dabei nicht vergessen, dass die ersten Seasons dafür verantwortlich sind, ob eine Serie weiterproduziert wird oder nicht. Und meistens haben erste Seasons auch eine ganz spezielle unverbrauchte Qualität, die in späteren Produktionsjahren meist nicht mehr erzielt wird.
(Ausnahme: "Der Denver Clan")
Im Falle von "Falcon Crest" ist es eine sehr interessante Info, dass die erste Season nicht der "Burner" gewesen sein soll. Aus heutiger Sicht gefällt mir die erste Season besser als Season 2 und 3, da sich hier alles um die exzellente Margaret Ladd als zurückgebliebene Tochter dreht. Die Soap-Elemente von Season 2 und 3 funktionieren zwar ganz gut, aber -abgesehen von der Gefängnis-Story um Julia- wirken sie konventionell und beliebig austauschbar.
Ab Season 4 geht es wieder mehr ums Weingeschäft- frisch und unverbraucht wirken die neuen Gechichten, die stets mit Elementen von Comedy und Mystery angereichert sind.
Bei "Knots Landing" wurde ein Archetyp der TV-Serie geschaffen, der immer wieder aufgegriffen und in abgewandelter Form neu inszeniert wurde. ("Six Feet Under", "Desperate Housewives")
Weißt Du zufällig, warum das ursprüngliche Konzept von "Knots Landing" ab Season 5 aufgegeben wurde, um in Season 9 fulminant wieder aufgegriffen zu werden?
Übrigens wärest Du beim "Dynasty"- Quiz wieder mit einer Frage dran, aber irgendwie macht das keinen Spaß, wenn sich sonst niemand beteiligt!
Und für unseren Freund Bepo hätte ich noch eine Anmerkung; nämlich die, dass DC zum Glück nichts mit SC zu tun hat.
Liebe Grüße

Ja, bin seit letzten Samstag zurück - leider!
Und nein, keine Ahnung warum das Konzept in Knots geändert wurde. Vielleicht stehen ja solche Hintergrundinfos auf der englischen Knots-Seite, was ich allerdings nicht glaube.

Das Dynasty-Quiz macht zu zweit also wirklich keinen Spaß und da hier sonst keiner mitmacht, obwohl ja angeblich genug Fans da sind, sollten wir es lieber erst mal sein lassen. Vielleicht greift Bepo ja eine neue Frage auf.

Bei FC gefällt mir S 4 auch mit am Besten - schade, dass die Riebmann-Storyline abrupt beendet wurde (ich habe jetzt extra nicht Nazi-Storyline geschrieben, weil es ja keine ist).
Aber auch die Geschichten um Cass Wilder und ihre Mutter waren gut. Vor allem das Ende von S 4 hat mir damals und heute sehr gefallen. Einer der besten Cliffhanger der Soap-Geschichte.
Damon Ross (Jonathan Frakes) hätte man sich aber sparen können (liegt vielleicht aber auch daran, dass ich Frakes nicht leiden kann).


__________________
--
DALLAS - 2012
17.06.10 11:30
Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Hi,
der Erfolgskurs von "Falcon Crest" begann ab Season 4, in Season 5 wurden bereits sich selbst parodierende Elemnte (Jordan Roberts- frigide und nymphoman- Holla, die Waldfee!) integriert. Wie Du weißt, bezeichnet "Lorimar Productions" die Seasons 6 und 7 als "The funny years"!
Aaron Spelling hatte sich einmal öffentlich von SC distanziert!

17.06.10 11:39
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

SC?


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
17.06.10 11:47
Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Ja, SC!
Ist übrigens keine Serie!
Im toleranten US-Amerika gibt es einige SC-Anhänger, auch in "Dallas" (Priscilla Presley, Deborah Rennard) und "Falcon Crest" (Anne Archer, Parker Stevenson, Geoffrey Lewis, Robert F. Lyons, Gary Imhoff). Im "Denver Clan" jedoch nicht, da -wie erwähnt- Aaron Spelling SC-Gegner war.

17.06.10 11:55
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Und SC ist die Abkürzung wofür?


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
17.06.10 12:00
Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Wieso weißt Du das nicht?
Ich dachte, das sei seit Tom Cruise und John Travolta allgemein bekannt!

17.06.10 12:13
[ « < ... 3 4 5 6 7  8 9 10 11 ... > » ]