Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Eure Meinung zu Sean Rowan 
Suche [ 1  2 > » ] 

Autor

Beitrag

DynastyCompany
Board Member

dabei seit:
13.02.2012
Beiträge: 48
Eure Meinung zu Sean Rowan

Was haltet ihr eigentlich von dem Charakter Sean Rowan ?????

19.02.15 22:55
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160

Ich finde, dass er Dex Dexter von Aussehen und Art her ehr nahe kommt.

02.03.15 12:31
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Seine Rolle als rachsuechtiger verschollener Sohn von Joseph und Bruder von Kirby war völlig over the top, wie so einiges bei Dynasty...verglichen mit Top-Schauspieler Michael Nader, der als Dex wirklich brillierte, wirkt James Healey doch eher armselig. Vor kurzem schaute ich die 8. Staffel mit meinem 25-Jährigen türkischen Freund an(für ihn die erste Staffel), und er war recht gefesselt von Sean und am Ende total geschockt, dass er erschossen wurde. So muss er also doch seine Qualitäten haben. Joan Collins soll nicht so gut mit ihm klargekommen sein...aber er ist schon sehr gutaussehend.

02.03.15 20:22
DynastyCompany
Board Member

dabei seit:
13.02.2012
Beiträge: 48

wenn man sich ansieht wie joseph war als mensch von der 1-3 staffel und sich dann seinen sogenannten sohn ansieht sind sie sich mal so gar nicht ähnlich.

er hat auch gar nicht zu Alexis gepasst von der art her da war mir dex lieber.

Der größte witz seitens der macher das er ja jetzt nochmal unbedingt Alexis heiraten musste um zu unterstreichen das sie ja ach so heiratslustig ist.

zu dem punkt das joanCollins mit ihm nicht ausgekommen sei kann ich sagen es stimmt ich habe im englischen wikipedia über seine rolle bei Dynasty gelesen das er wohl öfters mal betrunken zum set gekommen sei und darum auch am ende der 8. staffel befördert wurde

03.03.15 12:02
ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197

Sein Charakter hatte intersante Ansätze, war aber zu einfältig und flach. Angetrieben, von der Rache, was die Carringtons seiner Familie alles angetan hat, überzeugte (n.m.M.) wenig.
Was sein James Verhältnis zu Joan Collins betraf, hatte ich mal gelsen, dass sie ihn auf einer Theater-Tounee in England kennen gelernt haben soll. Collins wollte unbedingt, dass er Alexis nächsten Ehemann spielen sollte.


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
03.03.15 21:06
DynastyCompany
Board Member

dabei seit:
13.02.2012
Beiträge: 48

Interesant schon allein weil ich nicht wusste das joan theater gespielt hat.

Ich finde sie hätten ihn als eine komplett andere person einführen sollen nicht als jospeh "sohn" und auch nicht als alexis "mann" sondern vielt als ihren gegner der sie umbringen wollte um an ihr unternehmen zu kommen ohne diese ganze heirats und joseph geschichte.

Es ist aber interessant das im englischen wiki steht das er ein alkoholproblem hatte und joan ihn nicht mochte ( jetzt mal davon abgesehen wie seriös diese quelle ist) viele köche verderben den brei sag ich nur

abert damit waren ja die macher überfordert genauso etwas vernünftiges mit der 2 rolle der amanda zu machen

07.03.15 20:10
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Die Rolle von Season 7 Amanda war superb angelegt. Sie sollte eigentlich Michael Culhane heiraten, er war in Gaschäfte mit der Mafia verwickelt, was mit einem Anschlag auf die beiden als Cliffhanger im Staffelfinale enden sollte...grossartiges script, wie ich finde...leider funktionierte die Schauspielerin überhaupt nicht und so musste alles umgeschrieben werden.

08.03.15 18:34
ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197

Ein super Plot wäre das gewesen!
Mit Cathrine Oxenberg, überhaupt kein Probelm!
Nix gegen Karen Cellin, aber die war für Amanda völlig fehlbesetzt! Auch Robin Sachs, als Adam in "Reunion", war voll daneben.


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
23.03.15 21:34
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160

Ich werde mir jetzt wieder die achte Staffel anschauen, dann habe ich wieder alles präsenter in meinem Gedächtnis. Dann kann ich bestimmt mehr dazu sagen.

27.04.15 23:07
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160

Mit der achten Staffel bin ich wieder mal durch. So schlimm finde ich diese Staffel gar nicht. Die ganze Geschichte mit Sean Rowan ist durchaus spannend erzählt, finde ich.

Nur die Art und Weise wie er und Alexis heiraten passt so gar nicht zu ihr. Und dann wird er gleich Boss bei Colbico. Die ganze Geschichte ist schon sehr "over the top", aber es passt gut zu Dynasty.

21.07.15 18:33
[ 1  2 > » ]