Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Season 7, oder: Die Recycling-Season? 
Suche [ 1  2 3 4 > » ] 

Autor

Beitrag

Blake0310
Benutzer

dabei seit:
12.06.2011
Beiträge: 64
Season 7, oder: Die Recycling-Season?

Gehts nur mir so oder hat man bei Season 7 besonders viel Recycelt? Neben dem "Nimm deinen Plunder und deine Blonde Schlampe" Finale gabs zum Staffelauftakt gleich ein Revival des Feuers aus Season 3, Steven schwankt wieder einmal in seiner Sexualitaet, eine gestoerte Mutter entuehrt das Carrington Baby und wird anschliessend in ein Sanatorium eingewiesen, Bruder & Schwester verlieben sich ineinander, ist Adam ein Carrington oder nicht, Ueberfall waehrend der Hochzeit.....usw usw - in jeder Season gab es zwar irgendwo recycelte Stories aber Season 7 scheint der Hoehepunkt der Einfalsslosigkeit zu sein.

14.10.12 23:24
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Season 7 war für mich ohne zweifel die schwächste Dynasty- Staffel. Leider liessen sich die Produzenten vom Publikum leiten und liessen sich zu gewissen Schreibverirrungen verleiten. Der zweite Teil der siebten Staffel war in der BIBLE nämlich völlig anders gedacht. Ungünstigerweise gingen jedoch die Zuschauerzahlen zurück und Amanda hatte weiterhin eine tragende Rolle. Also mussten sie alles umschreiben und soetwas ist dann wohl das Resultat. Man musste allerdings noch Aaron Spelling danken dafür dass er Catherine Oxenberg gefeuert hatte. Der dachte eben damals, er könnte sich ALLES erlauben

15.10.12 19:36
Dynasty
Board Member

dabei seit:
16.10.2012
Beiträge: 4

Gibt es nähere Details zu den Bibels vom Denver-Clan?
Das würde mich sehr interessieren.

16.10.12 07:05
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Kannst du hier im englischen Forum nachlesen unter BIBLES OF DYNASTY

16.10.12 19:09
Parkhurst
Board Member

dabei seit:
08.03.2009
Beiträge: 17

Das Recyclen war sogar in der Optik zu sehen. Krystle's Look (Haare, Kleider) war 1:1 an Season 4 angelehnt, sie trug sogar viele Outfits aus dieser Season auf - ok, das konnte man damit rechtfertigen, dass Blake komplett pleite war, aber dennoch war es sehr auffällig

Allerdings war das ja nicht nur in Dynasty zu jener Zeit so. Je mehr sich die 80s dem Ende näherten, umso mehr wiederholten sich die Prime Time Soaps in ihren Stories (wie oft wurden J.R. und Bobby eigentlich über den Haufen geballert? 2? 3? Gähn! Bei den Colbys wiederholte sich die "Jeffs Frau ist von nem anderen schwanger"-Nummer und bei Falcon Crest nervte das Lance-Melissa-Drama irgendwann nur noch).


__________________
--

"Eine Krankenschwester! Ein Niemand! Ein fettes Phantom in Weiss..."
16.10.12 19:16
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Die BIBLES wurden aus einem seriösen französischem Forum übernommen. Dieses ist aber seit einiger Zeit nicht mehr existent

18.10.12 21:52
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160


Zitat von stevie:
Season 7 war für mich ohne zweifel die schwächste Dynasty- Staffel. Leider liessen sich die Produzenten vom Publikum leiten und liessen sich zu gewissen Schreibverirrungen verleiten. Der zweite Teil der siebten Staffel war in der BIBLE nämlich völlig anders gedacht. Ungünstigerweise gingen jedoch die Zuschauerzahlen zurück und Amanda hatte weiterhin eine tragende Rolle. Also mussten sie alles umschreiben und soetwas ist dann wohl das Resultat. Man musste allerdings noch Aaron Spelling danken dafür dass er Catherine Oxenberg gefeuert hatte. Der dachte eben damals, er könnte sich ALLES erlauben


Warum hat Aaron Spelling Catheine Oxenberg gefeuert? Das interessiert mich. Ich fand immer, dass Catherine sehr gut in Dynasty passte.

18.11.12 11:34
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Da Catherine bei den Zuschauern eine erhebliche Beliebtheit genoss und auch einige Awards gewonnen hatte, besass sie die unglaubliche Frechheit, nach einer Gagenerhöhung zu fragen. Nachdem dies von Aaron abgelehnt wurde, ging sie an die Öffentlichkeit und gab der Presse ein kleines Interview...das Ende kennen wir alle, sie brauchte zu Drehbeginn nicht mehr zu erscheinen

18.11.12 23:00
Queen-Alexis
Board Member

dabei seit:
01.10.2012
Beiträge: 5

also ich finde nun mal abgesehen davon das manche staffeln ,,nicht so toll waren,,sollten wir damit nicht so streng umgehen es liegt auch immer an den zuschauern ,wie die gerade so drauf sind meine ich.ich bin immer froh gewesen wenn ich es sehen konnte weil ich diese sendung liebe.also drück ein auge zu.


__________________
--
friss das leben oder das leben frisst dich
28.11.12 22:20
Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Es ist zwar richtig, dass in Season 7 bekannte Stories aufgegriffen wurden, in der Ausformulierung waren diese aber doch differenzierter- die gesamte Story um Sarah Curtis, angefangen bei der kranken Krystina, war doch viel ergreifender und tiefgehender als die reißerische Entführung von Little Blake.
Der Überfall bei der Hochzeit scheint auch bei den Darstellern einigen Unmut ausgelöst zu haben. So erzählt Gordon Thomason in "Catfights and caviar", dass Matthew Blaisdel die Hochzeitsfeier in Moldavia gestört hätte...
Die "Zwanzig Jahre früher" Story Line gehört für mich zu einem der Highlights der Serie.
Und die wohl schwächste Story Line dieser Staffel ist gar nicht recycelt, ich meine Emily Fallmonts Erpressung, ihr affektiertes Zögern und schließlich ihr unglaubwüdriger Unfall...

14.04.13 08:30
[ 1  2 3 4 > » ]