Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » War doch eine 10. Staffel in Planung? 
Suche

Autor

Beitrag

ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197
War doch eine 10. Staffel in Planung?

Was meint ihr hier zu:

http://www.moviepilot.de/serie/der-denver-clan


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
19.06.12 14:07
Mat
Benutzer

dabei seit:
25.03.2005
Beiträge: 70

Hab ich auch schon des Öfteren gehört, aber der Zug ist eh abgefahren...leider!

19.06.12 17:58
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Nachdem tasächlich feststand, dass sowohl Michael Nader als auch Joan Collins das sinkende Schiff verlassen wuerden(deshalb auch der Balkon-Cliffhanger), holte man erst mal Diahann Carroll zurueck. Die Produzenten wollten ausserdem Liz Taylor fuer einige Episoden- es sollten insgesamt nur noch zehn Episoden gedreht werden-, verpflichten. Als Taylor absagte, gab man auf. Sie wahr wohl die letzte Hoffnung, die Quoten doch noch einmal steigen zu sehen...na ja...schade drum

19.06.12 22:42
ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197

Woher wisst ihr das nur immer alles?

Ich vermute mal das Liz Taylor, als Blakes EX auftauchen sollte, oder?

Eine 10. Staffel, auch wenns nurn paar Folgen gewesen wären, wäre sicherlich eine bersserer Abschluß gewesen, als "The Reunion"!


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
20.06.12 08:25
dynastyjunkie
Benutzer

dabei seit:
17.12.2011
Beiträge: 65


Zitat von Mat:
Hab ich auch schon des Öfteren gehört, aber der Zug ist eh abgefahren...leider!


--------------------
@ Mat :
Wurde von "Dallas" auch behauptet und siehe,es hat geklappt,warum sollte das bei Dynasty nicht gelingen ?

Was Dallas angeht,frage ich mich,ob die Zuschauer,wenn sie sich an den Gesichtern von früher sattgesehen haben,daran können auch die neuen Schauspieler nichts ändern,mit anderen Worten: alte und neue Gesichter,aber die alten Intrigen,was mich aber nicht abhalten wird,mir Dallas anzuschauen,obwohl diese Serie nicht einmal unter meiner persönlichen Top 10 steht...


__________________
--
Wenn das Schmutz ist,Alexis,müsste ich mich
nur einmal duschen.
Im Gegensatz dazu müssten Sie sich mindenstens
eine Woche lang nackt in einem Gewitterregen stellen.
20.06.12 11:34
dynastyjunkie
Benutzer

dabei seit:
17.12.2011
Beiträge: 65


Zitat von ChrisCarrington:
Woher wisst ihr das nur immer alles?

Ich vermute mal das Liz Taylor, als Blakes EX auftauchen sollte, oder?

Eine 10. Staffel, auch wenns nurn paar Folgen gewesen wären, wäre sicherlich eine bersserer Abschluß gewesen, als "The Reunion"!


----------------------------------

@ Chris Carrington :
In einenm anderen Forum habe ich bereits angedeutet,das Liz Taylor bereits als eine entfernte Kusine von Alexis und Caress auftauchen sollte,unter den Namen "Lady Cybil Richmond",das sollte aber bereits in Season 7 oder 8 geschehen,sie lehnte das Angebot aber ab,ob sie als Blakes EX auftauchen sollte,weiß ich nicht mehr,manche Gerüchte stimmten,manche eben nicht.

So sollte immer die Mutter von Alexis in die Serie eingebaut worden,was sicherlich interessant gewesen wäre,aber Katherine Hephurn wollte nicht und lehnte das Angebot ab,sie kannte Denver und die anderen Serien überhaupt nicht,und blieb auch später standhaft.
Warum die Produzenten sich allerdings auf sie sich festlegten,ist mir schleierhaft,es gab auch noch andere Diven damals,irgendeine Schauspielerin hätte sich mit Sicherheit gefunden.

Zu der 10.Staffel :
Mit Sicherheit besser als der Reunion,der noch mehr Fragen aufwarf,aber kaum Antworten aus dem Cliffhanger der 9.Season,der m.E. einer der besten überhaupt in der Serie war...

So war auch eine 3.Staffel bei den Colbys geplant,was diese für einen Blödsinn jedoch aus ihrem "Oberstübchen" buddelten,wage ich hier gar nicht zu kommentieren,ich wußte gar nicht,bis vor zwei Tagen,das eine 3.Staffel geplant war,ich werde mal den Link in den nächsten Tagen
hier einfügen,ich dachte wirklich,der User würde einen "Entenbeitrag" gestartet haben,scheint aber nicht der Fall zu sein,da ich bei einem der drei Administratoren nachgefragt habe,er hat mir bestätigt,das dieser Post nicht gelogen ist...


__________________
--
Wenn das Schmutz ist,Alexis,müsste ich mich
nur einmal duschen.
Im Gegensatz dazu müssten Sie sich mindenstens
eine Woche lang nackt in einem Gewitterregen stellen.
20.06.12 11:53
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Dies war der Grund, weshalb Diahann Carroll nach der 7. Dynasty-Staffel ausgeschieden war: Sie sollte nach ihrer Hochzeit mit Nick Kimball in der dritten Colby-Staffel auftauchen. Den Vertrag dafuer unterschrieb sie angeblich bereits während der siebten Dynasty-Staffel. Näheres zu einer dritten COLBYS Staffel weiss ich allerdings auch nicht, ausser das Channing mit dem Baby von Miles zurueckkehren sollte...

22.06.12 15:26
Codename
Board Member

dabei seit:
16.08.2012
Beiträge: 16

Dann hat Spelling aber ordentlich gelöhnt, wenn die Carroll den Vertrag schon unterschrieben hat und die 3. Staffel dann doch nicht produziert wurde...

Aber der hatte es ja.

23.08.12 17:52
Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Das muss noch nicht mal so sein.
In einem anderen Fall einer Spelling-Serie, nämlich "Drei Engel für Charlie" und Farrah Fawcett (Quelle: Charlie's Angels Casebook), wurde in der Vertragsverlängerung eine neue Episoden-Gage($ 125.000 statt $ 10.000) vereinbart, die Spelling auch gerne zahlte, allerdings zwang derselbe Vertrag ihn lediglich dazu, Farrah in drei Folgen pro Season einzusetzen.
Ich wette, bei Diahann Carroll wird es eine ähnlcihe Garantie-Kalusel gegeben haben, sodass er sicherlich gelöhnt haben wird, aber nicht exorbitant...

23.08.12 20:29