Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Wie gelang es DYNASTY das Original DALLAS zu schlagen 
Suche [ 1  2 3 4 5 ... > » ] 

Autor

Beitrag

stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168
Wie gelang es DYNASTY das Original DALLAS zu schlagen

Was denk ihr darueber, wie hat Denver es geschafft, den Titan Dallas fuer ein Jahr von Platz 1 zu fegen und ihm fuer mehrere Staffeln gleichzuziehen? Nebenbei erwähnt ist es F.C. und Knots nie gelungen auch nur am Entferntesten an die beiden Serien anzuknuepfen.

27.03.12 19:54
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160

Ich finde, dass Dynasty mit Alexis/Joan Collins seinen Trumpf im Ärmel hatte. Es ist schon atmenberaubend zu sehen, wie Alexis gegen Blake vorgeht und ihn konsequent verfolgt, bes. in Staffel 6.

Ich denke eine "böse Frau" kann wesentlich mehr Facetten aus sich heraushohlen als ein "böser Mann" wie JR Ewing. Dass Männer rücksichtslos ihre Ziele verfolgen ist oder war man ja gewohnt. Aber, dass eine Frau es ebenso kann und dabei noch viel durchtriebener, war eben die Trumpfkarte von Dynasty.

Und dann eben auch die Mode und die die ganze Ausstattung, ebenso wie prominente Gast-Schauspieler wie Rock Hudson oder
Barbara Stanwyck trugen bei, dass Dynasty mit Dallas gleichzog.

28.03.12 14:56
dynastyjunkie
Benutzer

dabei seit:
17.12.2011
Beiträge: 65

Nicht zu vergessen die legendären Catfights zwischen
Alexis und Krystle,Sammy Jo gegen Fallon ect.


__________________
--
Wenn das Schmutz ist,Alexis,müsste ich mich
nur einmal duschen.
Im Gegensatz dazu müssten Sie sich mindenstens
eine Woche lang nackt in einem Gewitterregen stellen.
28.03.12 17:27
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160

Das stimmt. Alexis raufte auch mit Dominique. AUf der einen Seite trinken sie nur Champagner und dann raufen sie wieder wie die Schulmädchen rum.

28.03.12 19:00
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Die dichte, spannende Handlung in der Serie halte ich auch fuer einen wichtigen Aspekt, die Leute mussten regelmässig einschalten, um am Ball zu bleiben. Bei Dallas konnte man 5 Folgen aussetzen und man hat trotzdem schnell wieder hineingefunden, weil einfach nicht soviel passiert ist. Das ging mir sehr oft so.
Am wichtigsten finde ich allerdings die perfekte Besetzung. Es gab nur sehr wenige Rollen, die nicht gepasst haben, z.B. der Recast von Amanda. Bei Dallas z.B. waren lediglich JR und Sue Ellen perfekt besetzt, zumindest nach dem Ausscheiden von Jock und Miss Ellie, welche diese Serie getragen haben, entstand eine riesige Luecke...die anderen blassen, langweiligen Darsteller konnten diese nicht fuellen, denn was hatte eine Lucy, Ray und Donna jahrelang gross zu tun?...Nichts...uns langweilen. Dass hätte sich Dynasty nicht erlauben duerfen.

28.03.12 20:20
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303

Dynasty hatte so viele langweilige, abstruse oder überzogene Storylines, dass ständig die Hauptdarsteller ausgetauscht (deshalb auch diese ewig lange Vorspann-Liste) und neue Geschichten mit neuen "Stars" erfunden werden mussten, sonst wäre die Serie glatt ruckzuck abgestürzt.

Bei Lorimar-Serien waren die Haupthandlungen halt durchgängig geplant, was wohl bei Dynasty nicht der Fall war. Oder vielleicht doch? Keine Ahnung.

Man müsste sich mal die Einschaltquoten jeder einzelnen Folge ansehen (die richtigen Fans der Serie werden über solche Details Bescheid wissen).

In welcher Staffel war die Serie noch auf Platz Eins?
Fünfte, Sechste?

Wie lange liefen Knots und Dallas?
14 und 13 Jahre, nicht wahr?

Lieber eine lange Laufzeit, als ein Absturz nach "nur" neun Staffeln... (gilt auch für FC).


__________________
--
DALLAS - 2012
29.03.12 07:05
Bepo
Board Member

dabei seit:
17.08.2009
Beiträge: 234

Und wiedermal mächtig am Thema vorbei!

Es geht hier nicht um Laufzeiten oder Abstürze. Es geht darum, wie es Dynasty in einer Season geschafft hat den Dauerbrenner Dallas zu überholen.


__________________
--
'Quote me as saying I was mis-quoted.' (G.M.)
29.03.12 08:46
Eisenfaust
Board Member

dabei seit:
30.01.2012
Beiträge: 160

Dallas lief von 1978 bis 1991 im amerikanschischen TV und bracht insgesamt 13 Staffeln heraus.

Alle Seasons von 2-8 blieben in den Top 10, der erfolgreichsten TV-Serien:

Season 2 1979/80 Platz 6
Season 3 1980/81 Platz 1
Season 4 1981/81 Platz 1
Season 5 1982/83 Platz 2
Season 6 1983/84 Platz 1
Season 7 1984/85 Platz 2 (Dynasty auf Platz 1)
Season 8 1985/86 Platz 6

Season 9 1986/87 Platz 11
Season 10 1987/88 Platz 22
Season 11 1988/89 Platz 30
Season 12 1989/90 Platz 41
Season 13 199o/91 Platz 63

Die Episode 54 der zweiten Staffel "A House Divided" erreichte die höchste Einschlatqute in der Geschichte des amerikanischen TVs. Diese Episode erreichte einen Marktanteil von 76% und wurde von 83 Millionen Menschen gesehen. Stichwort. Who shot JR? (1983 wurde dieser Rekord von M.A.S.H gebrochen.)

Und nun zu Dynasty. Diese Serie lief von 1981 bis 1989 und brachte es auf neun Staffeln. Hier das Ranking:

Season 1 1981: Nicht in den Top 30
Season 2 1981–1982: Platz 19
Season 3 1982–1983: Platz 5
Season 4 1983–1984: Platz 3
Season 5 1984–1985: Platz 1
Season 6 1985–1986: Platz 7
Season 7 1986–1987: Platz 24
Season 8 1987–1988: Platz 41
Season 9 1988–1989: Platz 57

Falcon Crest brachte es auch auf 9 Staffeln und lief con 1981 bis 1990. Das Ranking:

Season 1 1981–1982: Platz 13
Season 2 1982–1983: Platz 8
Season 3 1983–1984: Platz 7
Season 4 1984–1985: Platz 10
Season 5 1985–1986: Platz 24
Season 6 1986–1987: Platz 23
Season 7 1987–1988: Platz 41
Season 8 1988–1989: Platz 58
Season 9 1989–1990: Platz 63

29.03.12 11:19
dynastyjunkie
Benutzer

dabei seit:
17.12.2011
Beiträge: 65

@ Eisenfaust :

Ganz hervorragende Arbeit,mein Kompliment !!!


__________________
--
Wenn das Schmutz ist,Alexis,müsste ich mich
nur einmal duschen.
Im Gegensatz dazu müssten Sie sich mindenstens
eine Woche lang nackt in einem Gewitterregen stellen.
29.03.12 13:29
stevie
Board Member

dabei seit:
24.03.2012
Beiträge: 168

Da sieht man sehr deutlich, dass alle drei Serien ziemlich zeitgleich abgestuerzt sind. War nun ende der 80er eben der Zeitgeist. Nur Knots Landing konnte sich laenger halten, ich glaube bis Mitte der 90er.

29.03.12 15:55
[ 1  2 3 4 5 ... > » ]