Startseite

Forum » Der Denver-Clan & Die Colbys » Die Carrington-Bibliothek » Meine Gedanken zur Denver Reunion 
Suche [ « < 1 2  3 4 > » ] 

Autor

Beitrag

Rollin
Board Member

dabei seit:
17.01.2010
Beiträge: 263

Da weiß ich jetzt gar nicht, was ich zu sagen soll.
Fakt ist, dass die Guides auf "Filoli" erzählt haben, dass -außer der Reunion- nichts von DYNASTY auf "Filoli" gedreht wurde- dass auch diese Interviews von 2005 auch als "Reunion" zählen, war mir entfallen.
Allerdings habe ich gerade noch mal schnell in die "Reunion" von 1991 reingeschaut. Das Speisezimmer könnte durchaus das echte von "Filoli" sein.
Am Anfang wiederum die Treppe und der Raum, in dem die Auktion stattfindet, könnten zwar Treppe und umdekorierter Ballsaal auf "Filoli" sein, würde aber tatsächlich sagen, so wie sich "Filoli" heutzutage seinen Besuchern präsentiert, scheint es eher unwahrscheinlich, dass der Ballsaal derartig umgestellt werden durfte.
Trotz allem ist, meiner Meinung nach, am Innen-Set der "Reunion" von 1991 gar nicht so viel auszusetzen, da hier die Carrington-Villa edel, aber mit Understatement, und nicht protzig wirkt...

04.10.11 08:23
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Rollin:
Da weiß ich jetzt gar nicht, was ich zu sagen soll.
Fakt ist, dass die Guides auf "Filoli" erzählt haben, dass -außer der Reunion- nichts von DYNASTY auf "Filoli" gedreht wurde- dass auch diese Interviews von 2005 auch als "Reunion" zählen, war mir entfallen.
Allerdings habe ich gerade noch mal schnell in die "Reunion" von 1991 reingeschaut. Das Speisezimmer könnte durchaus das echte von "Filoli" sein.
Am Anfang wiederum die Treppe und der Raum, in dem die Auktion stattfindet, könnten zwar Treppe und umdekorierter Ballsaal auf "Filoli" sein, würde aber tatsächlich sagen, so wie sich "Filoli" heutzutage seinen Besuchern präsentiert, scheint es eher unwahrscheinlich, dass der Ballsaal derartig umgestellt werden durfte.
Trotz allem ist, meiner Meinung nach, am Innen-Set der "Reunion" von 1991 gar nicht so viel auszusetzen, da hier die Carrington-Villa edel, aber mit Understatement, und nicht protzig wirkt...

Gedreht wurde auf Filoli der Pilotfilm und - wenn Du so willst - das Interview-Special "Catfights & Caviar" von 2005.
Die Innenaufnahmen 1991 fanden in einem Privathaus in L.A. (Beverly Hills) statt. Ich hatte sogar mal den Link zu einem Immobilienmakler, in dem es Fotos von innen und außen gab.

Was die Wirkung des Sets in der 1991er angeht, sind wir dieses Mal aber vollkommen unterschiedlicher Meinung...


__________________
--
DALLAS - 2012
05.10.11 06:29
Blake0310
Benutzer

dabei seit:
12.06.2011
Beiträge: 64


Zitat von Rollin:

Zitat von Blake0310:
Es gab anscheinend kein Geld fuer Kulissen, nicht eine einzige Location (abgesehen von dem Archivmaterial fuer Aussenaufnahmen) die an die Serie erinnert. Das "neue" Innenleben der Carrington Villa ist einfach nur ein schlechter Witz, man versucht das mit "Umbauarbeiten" zu erklaeren....?! Der einzige Weg ein Haus so zu veraendern waere es komplett abzureissen und neu aufzubauen, wie gesagt nicht ein einziges Mal hat man das Gefuehl wieder bei den Carringtons zu sein.



Dies ist übrigens nicht ganz richtig! Die "Reunion" wurde im Gegesatz zur gesamten Serie auch im "Inneren" von Filoli gedreht. Also kene Kulisse, dafür aber endlich Originalschauplatz! Es ist sehr schade, dass Du dieses -endlich authentische- Innenleben des wunderschönen Herrenhauses mit der Adresse "86 Canada Road" in Woodside, Kalifornien (bei San Francisco), das 1915 von Stararchitekt Willis Polk (-Du weißt schon, die "Polk Street" in San Francisco-)gebaut wurde, als "Witz" bezeichnest.
Natürlich kann eine hochwertige historische Ausstattung, die normalerweise als Museum dient, nicht mit den pompösen, auf unendliche Weite und Effekt abzielenden Studiobauten mithalten; nur sind die Sehgewohnheiten inzwischen verändert, und es ist ein leichtes, die Inneneinrichtung der Carrington-Villa als das zu erkennen, was es ist, eine so genannte "Sound Stage". Vielleicht solltest Du Dir mal überlegen, warum Dir und offensichtlich den meisten DYNASTY-Fans das Synthetische mehr zusagt als das Echte...


Apollo hat es ja schon korrigiert, also brauche ich ueber was wann im Filoli gedreht wurde nicht mehr weiter zu reden.
Als "Witz" bezeichne ich das sich das Innenleben der "Carrington Villa" an das man sich seit Staffel 2 gewoehnt hatte, egal ob nun Soundstage oder nicht, ploetzlich dermassen veraendert ist das man niemals das Gefuehl hat Blake und Krystle sind wieder in "Ihrem" Heim, sorry aber nach 8 Jahren kann man sich mit derartigen Veradnerungen nicht wirklich anfreunden, besonders da nichts, aber auch garnichts in irgendeiner Weise an die alte Kulisse erinnert, haette man sich hier zumimdest eine Villa gesucht die ein wenig mehr Aehnlichkeit mit dem Studio-Design hat dann waere es noch zu verschmerzen gewesen. Diese angeblichen "baulichen" Veraenderungen kann man einfach nicht mit Umbauarbeiten erklaeren, dazu passt das ganze Layout einfach nicht mit dem Aussendesign ueberein. Ueber Synthetik oder nicht brauche ich mir da keine Gedanken zu machen, das hat damit nun rein garnichts zu tun, wohl aber mit Gewoehnung und Kontinuitaet, haette man die Villa aus der Reunion fuer die gesamte Serie genutzt und dann ploetzlich auf Studio umgeschaltet haette sich meine Ablehnung ebenso auf die "Synthetik" gerichtet, das Re-Design von Staffel 1 auf 2 ging noch ok und kann tatsaechlich mit Umbauarbeiten erklaert werden aber das hier definitv nicht.

10.12.11 12:08
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Blake0310:

Zitat von Rollin:

Zitat von Blake0310:
Es gab anscheinend kein Geld fuer Kulissen, nicht eine einzige Location (abgesehen von dem Archivmaterial fuer Aussenaufnahmen) die an die Serie erinnert. Das "neue" Innenleben der Carrington Villa ist einfach nur ein schlechter Witz, man versucht das mit "Umbauarbeiten" zu erklaeren....?! Der einzige Weg ein Haus so zu veraendern waere es komplett abzureissen und neu aufzubauen, wie gesagt nicht ein einziges Mal hat man das Gefuehl wieder bei den Carringtons zu sein.



Dies ist übrigens nicht ganz richtig! Die "Reunion" wurde im Gegesatz zur gesamten Serie auch im "Inneren" von Filoli gedreht. Also kene Kulisse, dafür aber endlich Originalschauplatz! Es ist sehr schade, dass Du dieses -endlich authentische- Innenleben des wunderschönen Herrenhauses mit der Adresse "86 Canada Road" in Woodside, Kalifornien (bei San Francisco), das 1915 von Stararchitekt Willis Polk (-Du weißt schon, die "Polk Street" in San Francisco-)gebaut wurde, als "Witz" bezeichnest.
Natürlich kann eine hochwertige historische Ausstattung, die normalerweise als Museum dient, nicht mit den pompösen, auf unendliche Weite und Effekt abzielenden Studiobauten mithalten; nur sind die Sehgewohnheiten inzwischen verändert, und es ist ein leichtes, die Inneneinrichtung der Carrington-Villa als das zu erkennen, was es ist, eine so genannte "Sound Stage". Vielleicht solltest Du Dir mal überlegen, warum Dir und offensichtlich den meisten DYNASTY-Fans das Synthetische mehr zusagt als das Echte...


Apollo hat es ja schon korrigiert, also brauche ich ueber was wann im Filoli gedreht wurde nicht mehr weiter zu reden.
Als "Witz" bezeichne ich das sich das Innenleben der "Carrington Villa" an das man sich seit Staffel 2 gewoehnt hatte, egal ob nun Soundstage oder nicht, ploetzlich dermassen veraendert ist das man niemals das Gefuehl hat Blake und Krystle sind wieder in "Ihrem" Heim, sorry aber nach 8 Jahren kann man sich mit derartigen Veradnerungen nicht wirklich anfreunden, besonders da nichts, aber auch garnichts in irgendeiner Weise an die alte Kulisse erinnert, haette man sich hier zumimdest eine Villa gesucht die ein wenig mehr Aehnlichkeit mit dem Studio-Design hat dann waere es noch zu verschmerzen gewesen. Diese angeblichen "baulichen" Veraenderungen kann man einfach nicht mit Umbauarbeiten erklaeren, dazu passt das ganze Layout einfach nicht mit dem Aussendesign ueberein. Ueber Synthetik oder nicht brauche ich mir da keine Gedanken zu machen, das hat damit nun rein garnichts zu tun, wohl aber mit Gewoehnung und Kontinuitaet, haette man die Villa aus der Reunion fuer die gesamte Serie genutzt und dann ploetzlich auf Studio umgeschaltet haette sich meine Ablehnung ebenso auf die "Synthetik" gerichtet, das Re-Design von Staffel 1 auf 2 ging noch ok und kann tatsaechlich mit Umbauarbeiten erklaert werden aber das hier definitv nicht.

Die Innensets hat NIE mit den Außenansichten der Villa zusammengepasst.

Überleg doch einfach mal: Hinter dem Esszimmer (bzw. der Marmorstatue im Flur) gab es bei den Carringtons die Küche.
Dumm nur, dass das Haus hinter dem Ende des Flures zu Ende ist und es durch eine Terrassentür in den Garten geht (unter dem ehemaligen Balkon aus Stahl).

Wie so vieles haben auch die Sets nicht bei Dynasty gepasst (okay, bis auf das Arbeitszimmer, dass ja dem echten Raum nachgebaut worden ist).


__________________
--
DALLAS - 2012
14.12.11 17:05
Filoli
Board Member

dabei seit:
04.01.2012
Beiträge: 29


Zitat von apollo:

Zitat von Rollin:

Zitat von Blake0310:
Es gab anscheinend kein Geld fuer Kulissen, nicht eine einzige Location (abgesehen von dem Archivmaterial fuer Aussenaufnahmen) die an die Serie erinnert. Das "neue" Innenleben der Carrington Villa ist einfach nur ein schlechter Witz, man versucht das mit "Umbauarbeiten" zu erklaeren....?! Der einzige Weg ein Haus so zu veraendern waere es komplett abzureissen und neu aufzubauen, wie gesagt nicht ein einziges Mal hat man das Gefuehl wieder bei den Carringtons zu sein.



Dies ist übrigens nicht ganz richtig! Die "Reunion" wurde im Gegesatz zur gesamten Serie auch im "Inneren" von Filoli gedreht. Also kene Kulisse, dafür aber endlich Originalschauplatz! Es ist sehr schade, dass Du dieses -endlich authentische- Innenleben des wunderschönen Herrenhauses mit der Adresse "86 Canada Road" in Woodside, Kalifornien (bei San Francisco), das 1915 von Stararchitekt Willis Polk (-Du weißt schon, die "Polk Street" in San Francisco-)gebaut wurde, als "Witz" bezeichnest.
Natürlich kann eine hochwertige historische Ausstattung, die normalerweise als Museum dient, nicht mit den pompösen, auf unendliche Weite und Effekt abzielenden Studiobauten mithalten; nur sind die Sehgewohnheiten inzwischen verändert, und es ist ein leichtes, die Inneneinrichtung der Carrington-Villa als das zu erkennen, was es ist, eine so genannte "Sound Stage". Vielleicht solltest Du Dir mal überlegen, warum Dir und offensichtlich den meisten DYNASTY-Fans das Synthetische mehr zusagt als das Echte...

Rollin - hier wird über die 1991er Reunion diskutiert, nicht über die von 2005!

Und seit dem Pilotfilm wurde - außer der 2005er Reunion - nichts auf Filo-li gedreht! Da hat Blake nunmal Recht!


Hallo zusammen,

ich hab mich als ausgewiesener Filoli-Freak hier jetzt mal angemeldet, weil doch einige seltsame Dinge geschrieben wurden.
Zunächst einmal ist die Kulisse des Mansions ab Staffel 2 deutlich kleiner als das Originalhaus. Der Flur des Hauses ist inklusive Dining-room auf der linken Seite über 50 Meter lang. Das Treppenhaus wurde aub Staffel 2 verbreitert und gegenüber des Haupteinganges gesetzt. Dafür verschwand der riesige Reception-room gegenüber des Haupteinganges völlig. Dieser war allerdings schon in Staffel 1 deutlich kleiner als im Original Pilotfilm, der ja in Filoli selbst gedreht wurde. Der echte Reception Room hat 3 große französische Fenster, der aus Staffel 1 lediglich 2. (Lustigerweise sagt Chrystle zu Gerard in Episode 1 der ersten Staffel "Es kommt mir alles irgendwie größer vor" und er antwortet "Wir haben versucht es zu belassen wie es war". In Wahrheit war alles kleiner. Das Treppenhaus ist zudem auch niedriger als im Original-Filoli-House (20 Stufen bis zum ersten Absatz zu 22 Stufen im Originalhaus)aber deutlich breiter, füllt jedoch bei weitem nicht dem vorherigen Platz des Reception rooms aus.
Den Flur hinab rechte Hand, das stimmt, steht keine (seltsame und unpassende) Statue, sondern befindet sich auf der rechten Seite das Treppenhaus und gegenüber die Library. Der Flur endet wie richtig beschrieben mit einer wunderschönen Sprossentür in den Garten.
Der gigantische Ballsaal ist ebenso komplett verschwunden, wo sich im Originalhaus der Durchgang zu diesem befand (unter der Treppe) findet man ab Staffel 2 das sogenannte Solarium vor.
In der Kulisse befindet sich links den Gang herunter eine Tür in den Garten.
Im Originalhaus trifft man hier jedoch auf die Eingangstür zum Dining-room, der ungefähr 4x so groß ist wie jener ab Staffel 2 gegenüber des "Musikzimmers/Wohnzimmers". Filoli ist mit seinen 43 Zimmern und knapp 3500 qm Wohnfläche wahrlich ein gigantisches Wohnhaus.
Trotzdem finde ich das Set-Design sehr gelungen, da eine nahezu perfekte Illusion geschaffen wurde. Wer kein Freak ist, hat den Unterschied zum Originalhaus sicher nicht einmal gemerkt.

Was Fakt ist: Außen- und Inneaufnahmen wurde im kompletten Pilotfilm im Filoli-Mansion gedreht, ebenso Catfights und Caviar von 2006.
In der Reunion von 1991 spielt nicht eine einzige Szene auf Filoli.

Und deswegen wollte ich jetzt auch unbedingt mal etwas dazu schreiben, obwohl es vielleicht besser in einen eigenen thread gepasst hätte. Die Kulissen von 1991 waren grauenhaft und der erste Schreiber hat es schon richtig erkannt: Dieses Interieur ist unmöglich und dämlich. Warum hat man das Originalmansion nicht wieder angemietet für diesen einen Film? So weit ist San Francisco nun auch nicht weg?


__________________
--
"I don´t have time for the death or the dull!"
04.01.12 23:28
ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197

Also, ich kann mir da auch absolut keinen Reim drauf machen.
Vielleicht sind die Kulissen gewählt worden, um alles noch pompöser wirken zu lassen.


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
05.01.12 17:39
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303


Zitat von Filoli:

Zitat von apollo:

Zitat von Rollin:

Zitat von Blake0310:
Es gab anscheinend kein Geld fuer Kulissen, nicht eine einzige Location (abgesehen von dem Archivmaterial fuer Aussenaufnahmen) die an die Serie erinnert. Das "neue" Innenleben der Carrington Villa ist einfach nur ein schlechter Witz, man versucht das mit "Umbauarbeiten" zu erklaeren....?! Der einzige Weg ein Haus so zu veraendern waere es komplett abzureissen und neu aufzubauen, wie gesagt nicht ein einziges Mal hat man das Gefuehl wieder bei den Carringtons zu sein.



Dies ist übrigens nicht ganz richtig! Die "Reunion" wurde im Gegesatz zur gesamten Serie auch im "Inneren" von Filoli gedreht. Also kene Kulisse, dafür aber endlich Originalschauplatz! Es ist sehr schade, dass Du dieses -endlich authentische- Innenleben des wunderschönen Herrenhauses mit der Adresse "86 Canada Road" in Woodside, Kalifornien (bei San Francisco), das 1915 von Stararchitekt Willis Polk (-Du weißt schon, die "Polk Street" in San Francisco-)gebaut wurde, als "Witz" bezeichnest.
Natürlich kann eine hochwertige historische Ausstattung, die normalerweise als Museum dient, nicht mit den pompösen, auf unendliche Weite und Effekt abzielenden Studiobauten mithalten; nur sind die Sehgewohnheiten inzwischen verändert, und es ist ein leichtes, die Inneneinrichtung der Carrington-Villa als das zu erkennen, was es ist, eine so genannte "Sound Stage". Vielleicht solltest Du Dir mal überlegen, warum Dir und offensichtlich den meisten DYNASTY-Fans das Synthetische mehr zusagt als das Echte...

Rollin - hier wird über die 1991er Reunion diskutiert, nicht über die von 2005!

Und seit dem Pilotfilm wurde - außer der 2005er Reunion - nichts auf Filo-li gedreht! Da hat Blake nunmal Recht!


Hallo zusammen,

ich hab mich als ausgewiesener Filoli-Freak hier jetzt mal angemeldet, weil doch einige seltsame Dinge geschrieben wurden.
Zunächst einmal ist die Kulisse des Mansions ab Staffel 2 deutlich kleiner als das Originalhaus. Der Flur des Hauses ist inklusive Dining-room auf der linken Seite über 50 Meter lang. Das Treppenhaus wurde aub Staffel 2 verbreitert und gegenüber des Haupteinganges gesetzt. Dafür verschwand der riesige Reception-room gegenüber des Haupteinganges völlig. Dieser war allerdings schon in Staffel 1 deutlich kleiner als im Original Pilotfilm, der ja in Filoli selbst gedreht wurde. Der echte Reception Room hat 3 große französische Fenster, der aus Staffel 1 lediglich 2. (Lustigerweise sagt Chrystle zu Gerard in Episode 1 der ersten Staffel "Es kommt mir alles irgendwie größer vor" und er antwortet "Wir haben versucht es zu belassen wie es war". In Wahrheit war alles kleiner. Das Treppenhaus ist zudem auch niedriger als im Original-Filoli-House (20 Stufen bis zum ersten Absatz zu 22 Stufen im Originalhaus)aber deutlich breiter, füllt jedoch bei weitem nicht dem vorherigen Platz des Reception rooms aus.
Den Flur hinab rechte Hand, das stimmt, steht keine (seltsame und unpassende) Statue, sondern befindet sich auf der rechten Seite das Treppenhaus und gegenüber die Library. Der Flur endet wie richtig beschrieben mit einer wunderschönen Sprossentür in den Garten.
Der gigantische Ballsaal ist ebenso komplett verschwunden, wo sich im Originalhaus der Durchgang zu diesem befand (unter der Treppe) findet man ab Staffel 2 das sogenannte Solarium vor.
In der Kulisse befindet sich links den Gang herunter eine Tür in den Garten.
Im Originalhaus trifft man hier jedoch auf die Eingangstür zum Dining-room, der ungefähr 4x so groß ist wie jener ab Staffel 2 gegenüber des "Musikzimmers/Wohnzimmers". Filoli ist mit seinen 43 Zimmern und knapp 3500 qm Wohnfläche wahrlich ein gigantisches Wohnhaus.
Trotzdem finde ich das Set-Design sehr gelungen, da eine nahezu perfekte Illusion geschaffen wurde. Wer kein Freak ist, hat den Unterschied zum Originalhaus sicher nicht einmal gemerkt.

Was Fakt ist: Außen- und Inneaufnahmen wurde im kompletten Pilotfilm im Filoli-Mansion gedreht, ebenso Catfights und Caviar von 2006.
In der Reunion von 1991 spielt nicht eine einzige Szene auf Filoli.

Und deswegen wollte ich jetzt auch unbedingt mal etwas dazu schreiben, obwohl es vielleicht besser in einen eigenen thread gepasst hätte. Die Kulissen von 1991 waren grauenhaft und der erste Schreiber hat es schon richtig erkannt: Dieses Interieur ist unmöglich und dämlich. Warum hat man das Originalmansion nicht wieder angemietet für diesen einen Film? So weit ist San Francisco nun auch nicht weg?

Das hört sich an, als wärest du auch schon mal da gewesen.
Schon beeindruckend, das Häuschen, oder?!

Übrigens war in der Serie der Flur links (von der Haustür aus gesehen) auch viel kürzer als der rechte.
Schon nach ein paar Metern kam man an eine raumhohe, oben runde, Glastür, die in den Garten führte (anschließend wurden Außenaufnahmen auf dem Grundstück der Arden Villa in Pasadena gezeigt).
Im echten Haus ist hinter einer normalen Tür das Speisezimmer, wie du auch schon schreibst.

Was mir nicht ganz richtig erscheint, ist deine Angabe über die 50 Meter Länge das linken Flurs inkl. Esszimmer.
Das scheint mir viel zu lang.
Denn der rechte Flur müsste dann genauso lang sein, da die Haustür und der Reception Room in der Hausmitte sind.

Somit ergibt sich ein Maß von 100 Metern plus Breite des Reception Rooms - der sicher auch ca. 15 Meter breit ist.

Ich bin mir nicht sicher, ob das Haus wirklich eine Länge von fast 120 Metern hat.
Riesig ist es, ja. Aber 120 Meter sind fast die Hälfte der Länge der Titanic.

Habe gerade auf der Seite von fILOLI gefunden, dass Flur und Speisesaal eine Gesamtlänge von 174 ft, also knapp über 53 Meter, haben! Damit ist der ganze Flur (also links und rechts vom Eingang) gemeint!
http://www.filoli.org/explore-filoli/the-house/room-by-room.html#reception
Somit ist das ganze Haus auch nicht viel länger. Okay, die Außenmauern kommen noch hinzu. Ich schätze mal eine Gesamtlänge von 55 Meter.

Die Breite des Haupthauses liegt etwa bei einem Drittel der Länge.

Sieht man sich den Grundriss an, ist er fast quadratisc (inkl. Hof).


__________________
--
DALLAS - 2012
10.01.12 07:20
apollo
Board Member

dabei seit:
03.01.2010
Beiträge: 303

Der Ballsaal ist übrigens 70x32' (Fuß), also 21,3x9,7m.

Nimmt man sich den Grundriss vor, passt das ungefähr mit meinen Angaben der Hauslänge überein.


__________________
--
DALLAS - 2012
10.01.12 07:32
ChrisCarrington
Board Member

dabei seit:
22.02.2009
Beiträge: 197

http://www.youtube.com/watch?v=JIqVd6FIRuI

Das is doch das Treppenhaus aus "The Reunion", oder?
Außer, dass die Fester mit Vorhängen bedeckt waren.


__________________
--
Das ist mein Haus, Du bist wahnsinnig!
11.01.12 09:26
Filoli
Board Member

dabei seit:
04.01.2012
Beiträge: 29

Genau so meinte ich es auch. Der komplette Flur ist etwas über 50 Meter lang, inklusive des Dining rooms. Allen anderen Aussagen kann ich Apollo nur zustimmen.

Allerdings ist der Ballroom ja kein Teil des Hauphauses, sondern der komplette rechte Seitenflügel des Hauses (vorm Eingang stehend mit Blick ins Haus gesehen).

Das Treppenfenster mit der Tür in der Mitte liegt genau gegenüber vom rechten Seitenflügel. Geht man nun die Treppe hoch und öffnet die Tür in der Mitte, kommt man auf eine kleine Terrasse und kann quasi das Dach des ballrooms betrachten.
Steht man auf der Treppe und geht durch die linke Tür kommt man in ein Zwischenstockwerk mit Gästezimmern. Die rechte Tür führt in eine Abstellkammer.

Im linken Seitenflügel befinden sich die "servants quarters" also quasi die Zimmer der Angestellten. Unten ist dann noch die Küche und die Butlers Pantry und Lagerräume.

Im Denver Vorspann sieht man zwischen Haupthaus und linkem Seitenflügel immer eine überdachte Veranda (Wintergarten). Dieser wurde seinerzeit für die Kinder zum Spielen gebaut, da aber direkt darunter die Lieferzone für die Küche und die Garagen sind, war es den Kiddies meist zu laut dort und der Wintergarten wurde nie genutzt. Vor einiger Zeit hat man die Überdachung aus ästhetischen Gründen entfernt, sodass die linke Seite nun genauso aussieht wie die rechte.

Ich glaube ernsthaft das Filoli das perfekte Haus ist. Ich würde da nichts verändern und so einziehen ;-)) .. nur die Sache mit dem Kleingeld...


__________________
--
"I don´t have time for the death or the dull!"
11.01.12 12:14
[ « < 1 2  3 4 > » ]