Startseite

1. Staffel|2. Staffel|3. Staffel|4. Staffel|5. Staffel|6. Staffel|7. Staffel|8. Staffel|9. Staffel|Reunion|TV-Movie

Mein Freund Cecil - Zusammenfassung

The Birthday Party - Episode 10


Blake steht nachdenklich an einen Baum gelehnt im Garten, als Michael zu ihm geht und sagt, er wisse, dass er ihn habe verprügeln lassen, weil er mit seiner Tochter schlafe. Falls dies wahr sei, antwortet Blake, habe er hoffentlich daraus gelernt. Michael verspricht ihm interessante Informationen über Krystle und ihre Smaragdkette.

Fallon ist in Stevens Wohnung. Sie kochen gemeinsam. Zufällig findet sie das Unterhemd einer Frau und will wissen, mit wem er geschlafen hat. Steven sagt es nicht. Fallon meint, er solle es Blake sagen. Steven will von seinem Vater einfach nur geliebt werden, nicht weil er mit einer Frau geschlafen hat. Jeff kommt, er ist auch zu dem Essen eingeladen.

Jeff wird nicht nach Louisiana versetzt und vermutet, dass Blake dahintersteckt und Cecil angerufen hat. Es kommt wieder zu einem lauten Streit zwischen Jeff und Fallon.

Blake arbeitet spät in der Bibliothek. Krystle sorgt sich um ihn. Sie schlägt vor, eine Party für Cecils Geburtstag auszurichten. Blake ist abweisend und grob zu ihr, er will keine Party für Cecil. Er will wissen, ob Krystle ihm immer treu war und ob sie ihm etwas zu sagen hätte. Wenn er meint, ob sie etwas zu beichten hätte - "Nein!" sagt Krystle und geht hinaus.

Blake und Joseph spielen Billard aber Blake ist unkonzentriert. Er offenbart seine Befürchtung, von Menschen umgeben zu sein, denen er nicht trauen könne. Krystle kommt herein. Blake sagt, dass sie die Party für Cecil in dessen Lieblingsrestaurant vorbereiten soll. Er möchte, dass sie an diesem Abend die Smaragdkette trägt. Als Krystle gegangen ist, kann Blake alle Kugel einlochen und gewinnt das Spiel. Joseph muss ihm fünf Dollar zahlen.

Jeff und Fallon haben vor der Party ein Streitgespräch. Er will wissen, warum sie seine Frau geworden ist. Sie weicht aus, bis sie es plötzlich herausschreit: Sie war der Preis dafür, dass Cecil Blake finanziell geholfen hat.

Krystle will die Perlenkette anlegen, als Blake hereinkommt. Sie soll die Smaragdkette ein letztes Mal tragen, weil er sie morgen versetzen müsse. Schweren Herzens legt sie sie um.

Alle Geburtstagsgäste fliegen in Blakes Jet. Krystle fragt Andrew Laird, ob er ihr ein Darlehen geben könne, ohne das Blake davon erfahre. Andrew warnt sie, seine Loyalität zu Blake zu prüfen. Cecil ist in Begleitung von einer jungen Frau, Bethany. Fallon ist eifersüchtig. Nur Jeff beobachtet zufällig, wie Cecil Fallons Hand einmal fest drückt. Im Restaurant tanzt Jeff mit Bethany, Krystle ist neben Andrew tief in Gedanken versunken. Als Blake einen Toast auf Cecil spricht und ihm dankt, dass er ihm aus Schwierigkeiten geholfen habe, kommt Jeff angetrunken an den Tisch und rechnet mit jedem ab: Diese Hilfe habe Blake seine Tochter gekostet. Er nennt Cecil einen Sklavenhändler, der Menschen kauft und verkauft. Blake war ihm nie sympathisch. Man sollte auf Krystle trinken. Welchen Preis muss sie zahlen?

Krystle geht hinaus, Blake schickt Fallon hinterher. Fallon ahnt, dass Krystle die Kette versetzt hat, um Matthew Geld leihen zu können. Sie selber habe mal eine von Blake geschenkte Uhr versetzt, um sich einen Fußballspieler in Brasilien zu kaufen. Sie könne Krystle aus der Patsche helfen.

An einem der nächsten Tage erzählt Fallon Matthew, dass Krystle seinetwegen in Schwierigkeiten sei. Sie hat die Kette versetzt, trägt eine Imitation und Blake weiß wahrscheinlich davon. Er ahnt, warum sie sich einmischt und sie betätigt es: Er soll Krystle Blake und allen anderen abnehmen.

Blake betrinkt sich wieder, Krystle ist immer besorgter, auch weil sie sieht, wie er Menschen behandelt. Blake fragt, ob sie ihn liebe und fordert sie auf, es zu beweisen und ihn zu überzeugen. Krystle küsst ihn leidenschaftlich, aber er wendet sich ab und geht mit der Whiskey-Flasche aus der Bibliothek, lässt sie allein zurück.

Ted besucht Steven auf der Bohrstelle. Er sagt, er brauche seine Nähe. Steven sagt, dass er sein Leben neu ordne und eine Beziehung zu einer verheirateten Frau habe.

Krystle trifft sich mit Matthew in einem Restaurant. Er gibt ihr das Geld dankend zurück. Er hat einen Kredit bekommen, weil sie dank ihrer Hilfe fündig geworden sind. Im Hintergrund grollt der Donner eines Gewitters.

Ted und Steven reden nach dem Essen in Stevens Apartment von alten Zeiten. Sie trinken, sind fröhlich und fühlen wieder die alte Nähe, während draußen vorm Fenster Blitze durch den Nachthimmel zucken. Steven erlaubt Ted, die Nacht bei ihm zu verbringen.

Krystle trifft beim Pfandleiher ein und möchte die Smaragdkette wieder auslösen. Zu ihrem Schrecken erfährt sie, dass die Kette bereits an einen reichen Südamerikaner verkauft wurde.