Startseite

1. Staffel|2. Staffel|3. Staffel|4. Staffel|5. Staffel|6. Staffel|7. Staffel|8. Staffel|9. Staffel|Reunion|TV-Movie

Kopf oder Adler - Zusammenfassung

Oil - Episode 1


Blake Carrington will seine ehemalige Sekretärin Krystle Jennings heiraten. Er lässt sich von seinem Chauffeur Michael zu ihr fahren, als sie gerade mit ihren Freundinnen Abschied vom Junggesellinnen-Leben feiert. Von einer bekommt sie eine Reitpeitsche geschenkt, weil Blake einen Reitstall hat. Aber Krystle sagt, dass Pferde sie nicht mögen. Außerdem erhält sie das Buch The Joy of Sex. Während Blake im Wagen wartet, klingelt Michael an ihrer Tür und überreicht ein Paar Diamant-Ohrringe. Alle sind überwältigt. Die Stimmung ist kurz getrübt, als Matthew Blaisdel erwähnt wird. Die Freundinnen fürchten, Krystle werde sich von ihnen entfremden, aber sie verspricht, sie werde sich nicht verändern.

Matthew Blaisdel ist Geologe und war für anderthalb Jahre als Blakes Angestellter im Nahen Osten auf einem Ölfeld. Revolutionäre Truppen stürmen die Ölfelder, vertreiben die Amerikaner und Denver-Carrington. Auf dem Rückflug nach Denver trifft Matthew an Bord eines Jumbos Steven, Blakes Sohn, der zwei Jahre in New York gelebt hat und wegen Blakes Hochzeit nach Denver zurückkehrt. Steven ist betrunken. Matthew redet ihm zu und kann einen Skandal vermeiden. Steven mag Matthew nicht sagen, wen Blake heiraten wird.

Michael holt Matthew vom Flughafen ab und fährt ihn zu Denver-Carrington, wo Blake mit ihm geschäftlich reden will. Im Büro trifft er zufällig auf Krystle, die nicht wusste, dass er zurück ist. Beide sehen sich sprachlos an.

Krystle fährt ins Haus der Carringtons, um mir Mr. Afferton die Vorbereitungen für die Hochzeit zu besprechen. Er lässt sie fühlen, dass sie aus einer unteren sozialen Schicht stammt und verwirrt sie, bis Steven plötzlich auftaucht, sich einmischt, Krystle einfühlsam beisteht, ihre Aufgabe übernimmt und Mr. Afferton in seine Schranken weist.

Fallon, Blakes Tochter, ist nach längerem Aufenthalt in Europa wegen Blakes Hochzeit nach Denver zurückgekehrt. Als er nach Hause kommt, reitet sie ihm entgegen. Blake schwingt sie auf ein zweites Pferd. Sie reiten um die Wette, bis das Pferd Fallon in einen Bach abwirft. Nass und nur mit Blakes Jacke bekleidet kehren sie zurück. Fallon spricht abfällig über Krystle und verweigert Blake den Wunsch, sich mit Jeff, dem Neffen von Cecil Colby, einzulassen. Sie vermutet, Blake habe nur eine Fusion mit Colbyco im Sinn. Später hat sie Sex in der Garage mit Michael, was Steven zufällig mitbekommt. Als Fallon Steven gegenüber abfällige Bemerkungen über Krystle macht, ermahnt er sie, sich nicht aufzuregen, wo sie sich doch mit einem Chauffeur einlasse.

Krystle streitet mit Blake, ob das Treffen mit Matthew im Büro ein Test war. Sie kann mit seinem Reichtum nicht umgehen, fährt lieber mit dem Taxi, weil der Wagen auf Denver-Carrington zugelassen ist. Sie trifft sich in den Bergen mit Matthew zu einer Aussprache. Da sie nicht sicher ist, Blake zu lieben, und eine Beziehung mit Matthew noch nicht ausgeschlossen scheint, behauptet er, sie bedeute ihm gar nichts und es gebe keine Chance für sie beide.

Walter Lankershim bietet Matthew an, für 50% Beteiligung auf seiner Bohrstelle zu arbeiten. Er hat nur noch 5 Wochen Zeit, bis er verkaufen muss. Matthew kann sich nicht entscheiden. Sein Haus ist verlassen. Er holt seine Tochter Lindsay ab, die während seiner Abwesenheit bei ihrer Großmutter wohnte. Sie wollen seine Frau Claudia besuchen, die vor fast zwei Jahren in ein Sanatorium eingeliefert wurde. Claudia arbeitet jetzt in einem Restaurant und Matthew kann sie überreden, mit nach Hause zu kommen. Alle drei stehen unter Spannung: Lindsay schämt sich ihrer Mutter, die vor zwei Jahren schreiend die Straße hinunter lief und in einer Zwangsjacke abgeführt wurde. Mathew will keinen Sex mit Claudia und sie fragt sich, ob es jemals wieder so werden könne, wie es einmal war.

Krystle öffnet ihre Wohnungstür, woraufhin ein nicht endender Strom von Bediensteten Blumen hereinträgt, bis das Apartment ein Blumenmeer ist. Zum Schluss kommt Blake mit einen vertrockneten Strauß und bittet Krystle um Entschuldigung und mit ihm Essen zu gehen. Sie will nicht teures, nur chinesisches Essen - und er fährt mit ihr zum Flughafen und sie fliegen mit seinem Privatjet nach San Francisco, um dort in ein chinesisches Restaurant zu gehen. Auf dem Rückflug gesteht sie, am liebsten wieder als Sekretärin arbeiten zu wollen und überlegt, ob die Hochzeit abgesagt werden sollte. Blake will die Entscheidung mit einem Münzwurf herbeiführen: Bei Kopf wird geheiratet, bei Adler nicht. Er wirft: Adler! Aber Krystle sagt, er habe drei Versuche, dass sie ihn liebe und ihn jetzt heiraten wolle.

Blake spricht mit Steven. Er soll für Denver Carrington arbeiten, vielleicht in der Werbeabteilung. Er lehnt ab, weil er glaubt, dass Blake das Land ausbeute und die Scheichs reich mache. Außerdem habe er sich nie um ihn gekümmert, seit Mutter das Haus verlassen hat. Blake sagt, er wisse das Steven ein homosexuelles Leben geführt hat und dieses Experiment nun für beendet ansehe. Er solle sich zurechtfinden, damit aufhören und endlich einer Arbeit nachgehen.

Es gibt einen Unfall auf Walters Bohrstelle. Ein Arbeiter ist verletzt und muss ins Krankenhaus. Schuld war ein Bolzen, der sich gelöst hat. Bei genauer Untersuchung wird klar, das dieser angesägt wurde. Walter vermutet Sabotage, nimmt sich eine Pistole und fährt zum Haus der Carringtons.

Auf dem riesigen Anwesen der Carringtons werden Hochzeitvorbereitungen getroffen. Fallon geht in die Küche, nimmt das Hochzeitspaar von der Torte und beißt den Figuren die Köpfe ab. Krystle wird geschminkt und angezogen, als Andrew Laird, Blakes Anwalt, sie zu einer Unterschrift auffordert. Fallon erklärt ihr genüsslich, diese Papiere seien zur Vermögensregelung im Falle einer Scheidung und die Hochzeit finde nur statt, wenn sie unterschreibt - was Krystle so bedrängt dann auch tut.

Dann nimmt der Pfarrer die Trauung vor und Blake und Krystle geben sich das Ja-Wort. In dieser Sekunde geht Matthew einsam durch die Berge, wo er vor kurzem die Aussprache mit Krystle hatte. Beim anschließenden Hochzeitsempfang im Garten werden Krystle hinter vorgehaltener Hand die Gäste vorgestellt, u.a. ein käuflicher Kongressabgeordneter und ein Mann, der seine Frau umgebracht und sich freigekauft haben soll. Sie beobachtet wie alle Spieler von Blakes Football-Team einer nach dem anderen Fallon intim auf den Mund küssen. Cecil Colby ist mit seinem Neffen Jeff gekommen. Dieser erzählt Fallon von seinem Job in der Werbeabteilung von Colbyco, aber sie hat kein Interesse und schließlich streiten sie über das Verhältnis von Ölfirmen zur Gesellschaft.

Später spielt Fallon mit Cecil im Haus Billard. Der ältere, reiche und mächtige Mann interessiert sie. Sie bringt ihre körperlichen Reize zur geltung, stellt kluge Fragen und sie planen, sich mit ihrem Wagen von der Feier zu entfernen. Fallon überrascht Michael in ihrer Badewanne, der sie erpresst: Er werde Blake von dem Verhältnis erzählen, wenn sie nicht zahle. Sie drückt seinen Kopf unter Wasser, bis er fast ertrinkt und droht, dass sie es Blake vielleicht selber sagen werde - und dann werde ihr Vater ihn töten.

Nach der Feier wirft Krystle ihren Brautstrauß. Fallon weigert sich, ihn zu fangen, hebt ihn auf und wirft ihn weiter. Steven fängt ihn schließlich auf. Als die Hochzeitsreise beginnen soll, taucht Walter auf. Er beschuldigt Blake der Sabotage. Der Sicherheitsdienst lässt die Bluthunde los, die sich vor den entsetzen Hochzeitsgästen auf Walter stürzen. Steven ruft bei den Blaisdels an. Er sagt Claudia, dass Matthew sofort kommen müsse. Walter wird in der Garage von den Wärtern und Michael zusammengeschlagen. Matthew und Blake kommen herein. Blake bietet an, die Pachtverträge zu kaufen. Walter ist kurz davor aufzugeben und einzuwilligen. Während Krystle überraschend hinzukommt, kündigt Matthew seine Verbindung zu Blake und stellt sich auf Walters Seite. Sie wirft ihm einen letzten Blick zu und bricht mit Blake zur Hochzeitsreise auf.