Startseite

Seite 1|Seite 2|Seite 3|Seite 4

Joan Collins bei Thomas Gottschalk (3/3)

Na sowas!, ZDF, 16. November 1986


Joan: "Ich habe zwei Kinder, die verschwunden sind
und mit total verschiedenen Gesichtern wiederkamen.
Das war Al Corley, der als Jack Coleman wiederkam
und Pamela Sue Martin, die Fallon spielte. Sie ging und
kam als Emma Samms zurück."
   Thomas: "Wenn ich plötzlich auftauchen würde – als der uneheliche Sohn von Blake und Miss Ellie..."
Joan: "Blake und Miss Ellie? Warum nicht? Als R.J.?"

Thomas: "Nun sind Sie ja Engländerin, obwohl Sie im Fernsehen die typische, reiche, amerikanische Frau spielen.
Joan: "Was?"
Thomas: "Ja, ich mein, das ist doch 'American Woman' da…"
   Joan: "Nein, ich fühle mich englisch, ich spreche mit einem englischen Akzent und sie nennen mich 'Engländerin'. Aber ich glaube, hier spreche ich deutsch."

Joan: "Auf Wiedersehen. Ich hoffe, dich bald wieder
zu sehen."
   Thomas: "Danke. Tschüß. Peter. Auf Wiedersehen. Das war sie, meine Damen und Herren: Joan Collins."