Startseite

1. Staffel|2. Staffel|3. Staffel|4. Staffel|5. Staffel|6. Staffel|7. Staffel|8. Staffel|9. Staffel|Reunion|TV-Movie
 zurück zur 146. Episode  Bilder der 147. Episode  weiter zur 148. Episode
Feuer und Rauch
The Victory – Episode 147, USA: 24.09.1986, D: 21.10.1987
Feuer und Rauch - The Victory
Blake hat die Bohrlizenzen verloren, braucht den 1-Milliarden-Kredit nicht mehr – muss aber trotzdem die 250-Millionen-Prämie zahlen. Da das Geld von Alexis stammt und er nicht zahlen kann, übernimmt sie sein Haus. Blake, Krystle und Krystina ziehen ins Carlton-Hotel. Das La Mirage brennt ab, Claudia kommt in den Flammen um, Amanda wird von Michael gerettet. Ben erhält einen geheimnisvollen Anruf aus Australien. Alexis kauft den Denver Mirror und beginnt ihren Job als Zeitungsverlegerin mit einer Schlagzeile, die Blake als Brandstifter darstellt.


Episode 147 wurde direkt vor Die Colbys 25 "Die Verhaftung" gesendet.
Alexis:
„Guten Tag, Krystle. Ich dachte Sie wären im Carlton, um Blakes Notquartier etwas gemütlicher zu machen.“

Krystle:
„Wir werden da wohl nicht sehr lange wohnen, Alexis.“

Alexis:
„Ach, tatsächlich. Warum sind Sie hier?“
Krystle:
„Ich bin gekommen, weil Sie einige Dinge übernommen haben, die nicht zum Haus gehören. Hier ist eine Liste.“

Alexis:
„Porzellan, Silber und zwei Gemälde in der Westgalerie. – Ach ja, dieser schreckliche Kitsch, den Sie mal gekauft haben.“

Krystle:
„Ganz recht, ein Monet und ein Turner. Ich würde sagen, ziemlich wertvoller Kitsch.“
Alexis:
„Ach übrigens, ich habe Ihre Jeanette rausgeworfen. Sie war mir gegenüber illoyal, und solche Leute kann ich nicht gebrauchen.“

Krystle:
„Ist es nicht eigenartig, Alexis. Im Gegensatz zu Ihnen, entdecke ich andere Dinge an Menschen: Herzlichkeit, Wärme und Ehrlichkeit. Machen Sie sich keine Sorgen um Jeanette – ich habe sie eingestellt.“
 zurück zur 146. Episode  Bilder der 147. Episode  weiter zur 148. Episode