Startseite

1. Staffel|2. Staffel|3. Staffel|4. Staffel|5. Staffel|6. Staffel|7. Staffel|8. Staffel|9. Staffel|Reunion|TV-Movie
 zurück zur 212. Episode  Bilder der 213. Episode  weiter zur 214. Episode
Die Sünden der Väter
Sins of the Father – Episode 213, USA: 29.03.1989, D: 24.01.1990
Die Sünden der Väter - Sins of the Father
Fallon hat Alpträume von Roger, aber Alexis will ihr nichts verraten. Phoenix, Chisolms Enkelin, hat mehr Infos für Adam. Sammy-Jo erfährt, dass Tanner Priester ist. Sable sieht, das Alexis das Bild eines Nazi-Künstlers besitzt, das Roger ihr gab. Blake erzählt Sable alles: Jason, Tom und Sam waren mit Deutschland in Geschäfte verwickelt und ließen sich mit Kunstschätzen bezahlen. Die Sammlung liegt im verlassenen Stollen mit Zugang vom See. Nachts gehen Blake, Jeff und Dex im See tauchen – der Eingang wurde geöffnet.

 
Alexis: „Sieh sie dir an, Fallon. Das sind sie. Die Männer in meinem Leben. Ein trauriger Haufen. Blake Carrington, der große Tyrann. Er hat mich nicht geliebt, aber er war bereit, jeden umzubringen, der mich glücklich machen wollte. Dann Cecil. Cecil Colby. Er starb kurz nach der Hochzeit und mir hat man die Schuld gegeben. Nicht zu vergessen der liebe, dumme Sean Rowan. Er ist gestorben und mich wollte er mit in den Tod nehmen. Und Dex. – Dex… Der einzige Mann, dem ich wirklich vertraut habe.“
Fallon:
„Dex liebt dich immer noch.“

Alexis:
„Liebe. – Er weiß gar nicht, was das bedeutet. Er ist nur daran interessiert, sich selbst seine Männlichkeit zu beweisen. – Er hat mit ihr geschlafen.“

Fallon:
„Mit wem? Doch nicht mit Sable?“
Alexis:
„Doch. Sie sind alle gleich!!
Außer Roger. Roger war wirklich der einzige Mann, der mich geliebt hat. Vorbehaltlos und ehrlich.“
 zurück zur 212. Episode  Bilder der 213. Episode  weiter zur 214. Episode