Startseite

1. Staffel|2. Staffel
   Bilder der 1. Episode  weiter zur 2. Episode
Die große Überraschung
The Celebration – Episode 1, USA: 20.11.1985
Die große Überraschung - The Celebration
Jason teilt der Presse die Kooperation mit Denver-Carrington beim Pipeline-Projekt mit. Sable ist wütend, dass Jasons Schwester Conny ihre Anteile an Colby Enterprises Jeff statt ihren drei Kindern gegeben hat. Nur Conny weiß, dass Jason todkrank ist. Jasons Rivale Zachry Powers versucht, ihm ein Geschäft mit den Chinesen wegzunehmen. Aufgrund Connys Anruf verlässt Jeffs Mutter Francesca London, um nach Bel Air zurückzukehren. Conny trifft sich heimlich mit ihrem Liebhaber Hutch, der ihre wahre Identität nicht kennt. Monica, Juristin bei Colby Enterprises, ist sauer, weil sie wegen Jasons chauvinistischer Einstellung nicht mit den chinesischen Partnern verhandeln darf. Bliss streitet mit ihrem Vater Jason, weil sie und ihr Freund Sean aus ökologischen Gründen gegen das Pipeline-Projekt sind. Bei einer Feier am Abend taucht plötzlich Miles auf. Er bringt Randall mit, seine eben geheiratete Ehefrau. Jeff ist sprachlos: Randall ist Fallon!

Episode 1 wurde unmittelbar im Anschluss an Der Denver-Clan 123 "Freiheit für den König" gesendet.
Sable:
„Fliegst du wieder zu einem Wohltätigkeitsbankett? Was für wohltätige Zwecke verfolgst du eigentlich? Was machst du mit all den Spendengeldern?“

Conny:
„Tja, ich hoffe, dass du es keinem weitersagst. Ich wette beim Pferderennen.“

Jason:
„Das Problem liegt bei den Chinesen. Sie… naja, sie sind nun mal Chinesen - ein traditionsbewusstes Volk. Sie finden es vielleicht nicht schicklich, mit einer Frau zu verhandeln. Nein, nein, das Risiko können wir nicht eingehen.“

Jason:
„Sieh einer an, du hast dich herausgeputzt, als ob du zu einem Madonna-Konzert gehst.“

Bliss:
„Du bist einfach nicht zu schlagen, Daddy. Weißt du überhaupt, wer Madonna ist?“

Jason:
„Oh ja, ich habe jemanden, den ich dafür bezahle, dass er mich mit den neuesten Namen versorgt.“
   Bilder der 1. Episode  weiter zur 2. Episode