Startseite

1. Staffel|2. Staffel
 zurück zur 13. Episode  Bilder der 14. Episode  weiter zur 15. Episode
Der Prozeß
The Trial – Episode 14, USA: 20.02.1986
Der Prozeß - The Trial
Miles will gerichtlich klären, das Jeff nicht Philips Sohn ist. Alle erhalten Vorladungen. Frankie und Roger ziehen in das Britische Konsulat in L.A. ein. Jason und Sable gehen zur Einweihungsparty. Sable und Frankie streiten vor allen Gästen. Conny will ihr Mitbestimmungsrecht an Jeffs Anteilen auf Miles übertragen, falls er die Klage zurückzieht. Er lehnt ab. Monica und Neil streiten, weil sie Wayne einen Vorschuss gegeben hat. Sie kündigt Neil. Bliss überredet Sean, nicht nach nach Florida zu ziehen. Jeff bittet Frankie, vor Gericht als Zeugin für ihn auszusagen, aber sie wird von der Klägerpartei vorgeladen. Alle machen vor Gericht ihre Aussagen, dann treiben Miles und sein Anwalt Arthur Kates Colonel Holmes auf, der Philip in Saigon ärztlich betreute. Er sagt aus, das Philip zeugungsunfähig war.

Episode 14 wurde am Tag nach Der Denver-Clan 135 "Der Traum vom neuen Glück" gesendet.
Sable:
„Du hast nichts getan? Weder in Five Oaks, noch dass Roger diesen Poster hier bekommt? Du bist ja geradezu ein Ausbund an Tatenlosigkeit!“

Frankie:
„Wie heißt die Floskel? Wir sehen uns vor Gericht!“

Sable:
„Ja, dafür kannst du dich bei deinem Sohn bedanken.“
Frankie:
„Meinem Sohn? Miles ist daran schuld.“

Sable:
„Nur weil dein Sohn ihm die Frau weggenommen hat.“

Frankie:
„Das war Fallons Einscheidung.“
Sable:
„Du hast Jeff von Anfang an auf uns angesetzt. Du hast gewollt, dass er Miles um seine Frau und sein Vermögen bringt, aber es wird nicht funktionieren.“

Frankie:
„Sable, bitte. Überleg dir, was du Jeff antust und der ganzen Familie.“

Sable:
„Dein Bastard interessiert mich nicht im geringsten. Und du auch nicht. Du Flittchen!“
 zurück zur 13. Episode  Bilder der 14. Episode  weiter zur 15. Episode