Startseite

1. Staffel|2. Staffel|3. Staffel|4. Staffel|5. Staffel|6. Staffel|7. Staffel|8. Staffel|9. Staffel|Reunion|TV-Movie
 zurück zur 48. Episode  Bilder der 49. Episode  weiter zur 50. Episode
Dem Wahnsinn nahe
Madness – Episode 49, USA: 12.01.1983, D: 11.04.1984
Dem Wahnsinn nahe - Madness
Um Danny adoptieren zu können, muss Krystle erst rechtmäßig von Mark geschieden werden und Blake erneut heiraten. Der Patient mit den Kopfbandagen in Singapur verschweigt seinen richtigen Namen. Jeff wird immer gereizter und gewalttätiger. Er würgt Fallon, schlägt sich mit Mark und beleidigt Alexis. Adam verrät ihr, dass die Giftdämpfe der Farbe in Jeffs Büro an seinem Zustand Schuld sind. Sie befiehlt, dass Adam aufhört, aber er will warten, bis Jeff seine und L.B.s Anteile an Denver-Carrington an Colbyco überschrieben hat. Adam erpresst Alexis, sonst zu behaupten, sie hätte Jeffs Vergiftung veranlasst.
Joseph:
„Entschuldigen Sie, aber darf ich Ihnen die Päckchen abnehmen?“

Alexis:
„Haben Sie vielen Dank, Joseph, aber ich bin noch kräftig genug, die Geschenke für die Kinder selbst zu tragen. Und der Weg ins Kinderzimmer ist mir bekannt. Ich habe dort Fallon und Steven großgezogen, falls Sie sich erinnern.“

Alexis:
„Ich habe ein Geschenk für Stevens Sohn mitgebracht, aber Sie können es öffnen, wenn Sie mögen.“

Krystle:
„Warum machen Sie es nicht auf?“

Alexis:
„Ich habe Angst, mir die Fingernägel abzubrechen.“

Alexis:
„Blake!“

Blake:
„Wer hat dich denn hier reingelassen?“

Alexis:
„Mich kann niemand aufhalten! Was denkst du dir eigentlich!?! Wie kannst du es wagen, für Krystle Stevens Sohn zu kaufen? Dabei hätte ich mir denken können, dass dieses verkommene Subjekt von Nichte nur Geld haben will.“
 zurück zur 48. Episode  Bilder der 49. Episode  weiter zur 50. Episode