Startseite

1. Staffel|2. Staffel|3. Staffel|4. Staffel|5. Staffel|6. Staffel|7. Staffel|8. Staffel|9. Staffel|Reunion|TV-Movie

Alle Wege führen nach Rom - Zusammenfassung

The Mid-East Meeting - Episode 21


Krystle ist nicht zum Frühstück aus ihrem Zimmer gekommen. Blake geht zu ihr, um sie aufzuheitern. Er schlägt vor, mit ihr Mittag essen zu gehen, aber sie lehnt ab, da sie sich leer fühle und ihr alles sinnlos erscheine. Er schenkt ihr ein gewaltiges Perlencollier, welches sie nicht annehmen will, da es immer die Erinnerung an eine Enttäuschung wecken werde. Blake hat langsam genug: Nick soll sie behandeln, obwohl Krystle das nicht möchte.

Beim Frühstück unterhalten sich Blake und Jeff über Rashid. Blake weiß immer noch nicht, wo er sich aufhält.

In Rom zieht Alexis in ein Luxushotel, wo sie offensichtlich schon öfters wohnte. Sie bestellt eine Flasche Dom Perignon '59 für einen wichtigen Gast. Später kommt Rashid zu ihr. Sie frischen Erinnerungen auf, an Capri und Portofino. Er vermutet, dass mehr als ein Rendezvous hinter ihrem Besuch steckt und fragt, was sie von ihm wolle. Sie sagt, er schulde ihr noch einen Gefallen: Es gehe um fünf Tanker voll Öl.

Fallon telefoniert mit ihrer Ärztin. Als Jeff in das Zimmer kommt, legt sie schnell den Hörer auf. Auf seine eifersüchtigen Fragen antwortet sie nicht, mit wem sie telefoniert hat. Später fährt Fallon zu ihrer Ärztin und erfährt, dass sie sich auf eine günstige Schwangerschaft einstellen kann. Fallon freut sich nicht und wird bei dieser Nachricht ganz still.

Jeff spricht mit Steven über seine Befürchtung, dass Fallon einen Freund habe. Weiterhin glaubt er, Steven sei sauer in der Raffinerie arbeiten zu müssen, während er bei Blake angestellt ist. Steven meint, Jeff passe hervorragend zu Blake. Steven telefoniert mit Dottie, verabredet sich mit ihr.

Blake sagt Nick, dass Krystles Depressionen schlimmer werden und Nick sich um sie kümmern solle, obwohl sie es nicht wolle. Bei Claudia habe er schließlich auch Erfolg gehabt. Sie habe ihr Trainingsprogramm erfolgreich absolviert und fange jetzt an, für Denver-Carrington zu arbeiten. Er bittet Nick, der sich zuerst weigerte, Krystle zu behandeln. Nick sieht wieder die Füße seines erhängten Bruders vor seinem geistigen Auge baumeln.

Nick geht zu Krystle und will wissen, warum sie nicht zu ihrem Termin in seiner Praxis erschienen sei. Sie weigert sich, sich von ihm behandeln zu lassen. Er sagt, früher sei sie eine lebensfrohe Frau gewesen – jetzt sei sie leblos.

Cecil ist in Jeffs neuem Büro und will, das er zu ihm zurückkommt. Bei Colbyco gehöre er zur Familie, bei Blake sei er nur der Schwiegersohn. Jeff lehnt ab. Cecil versucht, Informationen über Blakes Projekt über die Ölgewinnung aus Schiefer zu erhalten, aber Jeff will nicht für ihn spionieren. Als Cecil geht, stößt er vorm Fahrstuhl mit Claudia zusammen. Er lädt sie zum Essen ein, was sie zögernd annimmt.

Später treffen sie sich in einem Restaurant. Sie erzählt, Blake versuche herauszubekommen, wo Lindsay und Matthew sich aufhalten. Bisher aber leider ohne Erfolg. Cecil meint, Colbyco sei größer als Denver-Carrington und er könnte, wenn sie wollte, seine Leute auch auf die Suche ansetzen.

Steven trifft Sammy-Jo bei den Garagen, wo sie sich seinen Wagen ansieht. Sie möchte seinen Motor neu einstellen und gern mit Steven ausgehen. Er sagt, er habe schon eine Verabredung. Als Fallon kommt, zeigt sich Sammy-Jo beeindruckt vom Carrington-Reichtum.

Abends versuchen Blake, Jeff und Fallon Krystle aufzuheitern, wobei sie sich schwer tun. Fallon redet von oben herab über Sammy-Jo, die sich wundern müsse, wie es bei den Reichen zugeht: Krystle bekommt einen Sportwagen, weil sie ein Kind erwartet und ein großes Perlenhalsband, weil sie ein Kind verliert. Betroffen läuft Krystle aus dem Zimmer. Blake folgt ihr, will mit ihr ausgehen. Sie möchte im Hause bleiben und sagt, er solle allein gehen. Blake geht in den St. Dennis Club und trifft dort auf Steven und Dottie. Steven macht beide bekannt.

Fallon schläft wieder mit Nick. Sie umschwärmt ihn und sagt, dass sie ihn liebe und ihn heiraten möchte. Er meint, dass sie nur aus ihrer Ehe ausbrechen wolle. Sie erzählt, dass sie schwanger sei, aber das Kind nicht haben wolle. Jeff werde von der ganzen Sache nichts erfahren. Nick erzählt von seiner Frau, die bei einer Abtreibung gestorben ist.

Morgens sitzt Steven verkatert am Tisch. Blake hat für Dottie vom Abend vorher, offensichtlich eine Prostituierte, nichts übrig. Warum will Steven mit Gewalt vergessen machen, was früher war, fragt er. Steven will keine Moralpredigten mehr hören und geht.

Blake bekommt einen Anruf von Alexis aus Rom. Sie behauptet, Rashid sei morgen in Rom und könne für 10 Prozent Beteiligung seine Tanker frei bekommt. Blake müsse sich nur morgen mit ihm treffen und dürfe niemandem, auch nicht Krystle, von dem Treffen mit Rashid erzählen.

Blake willigt ein und packt seine Koffer. Krystle sagt er nur soviel, dass er nach Europa reisen müsse. Er werde nur für ein paar Tage bleiben. Da sie sich immer noch nicht von Nick behandeln lassen will, befiehlt er ihr, zu ihm zu gehen.

Fallon ist unter der Dusche, als das Telefon klingelt. Jeff nimmt den Anruf entgegen. Als Fallon später von Scheidung redet, stellt er sie zur Rede: Jetzt, wo der Abtreibungstermin feststehe, wolle sie sich scheiden lassen? Er werde erst in eine Scheidung einwilligen, wenn sie das Kind zur Welt gebracht hat.